Wie weiter mit der Energie?

»Die Bundesregierung hat uns letztes Jahr ein wunderschönes Energiekonzept beschert: Demnach soll Deutschland bis 2050 80 % weniger CO2 ausstoßen. Es ist zwar gut, dass wir dieses Energie-Konzept haben, aber es steht nicht drin, wie wir das erreichen sollen«, stellte Robert Schlögl, Direktor am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, jüngst in einem Vortrag in Berlin sarkastisch fest.
In einem Essay für die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte untersucht Gerhard Hofmann die sozialen Aspekte der Energiewende. weiterlesen…

Viel Wind um nichts

Kaum Strom aus Jet Streams. – Unter den möglichen Quellen erneuerbarer Energien erhielten die Strahlströme oder auch “jet streams” der oberen Atmosphäre in den letzten Jahren vermehrt Aufmerksamkeit. Die verbreitete Annahme, dass deren hohe Windgeschwindigkeiten einem hohen Potential an erneuerbarer Energie entsprechen, wurde jetzt von Forschern des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie in Jena widerlegt. weiterlesen…