Für Solarausbau in der Schweiz

Swissolar lancierte zur Sonnenwende am 21.12.2012 ein Manifest für den Ausbau der Solarenergie. 2013 steht eine Reihe von politischen Entscheidungen an, welche die zukünftige Energieversorgung der
Schweiz prägen werden. Swissolar fordert rasch mehr Mittel für den Ausbau der Solarenergie sowie eine angemessene Rolle der Solarenergie in der Energiestrategie2050. weiterlesen…

USA: Zwei Gigawatt in neun Monaten

In den USA wurden in den ersten drei Quartalen dieses Jahres Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von fast zwei Gigawatt installiert. Für die letzten drei Monate erwarten die Analysten noch einmal 1,2 Gigawatt. Freiflächen dominieren immer noch den Ausbau, werden aber in den nächsten Jahren von Aufdachanlagen abgelöst werden. weiterlesen…

Unternehmen entwickelt speziellen Speicher für PV-Strom

Wie lässt sich PV-Strom sowohl effizient als auch wirtschaftlich nutzen und zudem ins Stromnetz integrieren? Mit dieser Frage beschäftigt sich das von mehreren Bundesministerien im Rahmen der Förderinitiative Energiespeicher getragene Projekt „Hei-PhoSS“ (Hocheffizienter und intelligenter Photovoltaik-Strom-Speicher). Die Darmstädter Firma AKASOL glaubt nun, im Rahmen des Projekts die Antwort gefunden zu haben. weiterlesen…

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Freiburg und GLS-Bank gewinnen

Zum ersten Mal können sich in Deutschland drei Städte rühmen, die nachhaltigsten zu sein: Das baden-württembergische Freiburg in der Kategorie Großstadt, Neumarkt in der Oberpfalz als Stadt mittlerer Größe und Wunsiedel im bayerischen Fichtelgebirge als Deutschlands nachhaltigste Kleinstadt. Als „Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen“ ist die GLS Bank ausgezeichnet worden. weiterlesen…

Wasserstoff, historisch

Für den technischen Propheten und Romancier Jules Verne war das Energieproblem unserer Zivilisation nie eine Frage. Schon im Jahr 1875 ließ er in seinem Werk “Die geheimnisvolle Insel” wissen: “Wasserstoff und Sauerstoff werden für sich oder zusammen zu einer unerschöpflichen Quelle von Wärme und Licht werden, von einer Intensität, die die Kohle überhaupt nicht haben könnte; das Wasser ist die Kohle der Zukunft.” weiterlesen…

Förderrichtlinie soll Wachstum und Arbeitsplätze schaffen

Bundeswirtschaftsminister Rösler hat eine neue Richtlinie zur Kompensation von indirekten CO2-Kosten im Bundeskabinett vorgestellt. Um Arbeitsplätze in Deutschland zu sichern und Verlagerungen wichtiger Industriesektoren ins Ausland zu vermeiden, werde danach stromintensiven Unternehmen, die im internationalen Wettbewerb stehen, ab 2013 ein Teil ihrer durch den Emissionshandel erhöhten Stromkosten zurückerstattet. Dies habe keine Auswirkungen auf die Strompreise der Verbraucherinnen und Verbraucher. weiterlesen…