“Völlig klar, dass wir das Investor-Staat-Schiedsverfahren ablehnen”

Am 25.09.2014 nahm Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, zum Freihandelsabkommen der EU mit USA und Kanada vor dem Deutschen Bundestag in Berlin Stellung. Darin lehnte er die geplante Schiedsgerichtsbarkeit in Sachen Investitionsschutz klar ab – das Wort Energie kam aber nur im Titel seines Ministeriums vor. Solarify dokumentiert dennoch die Rede in Ausschnitten und fügt Zwischen-Überschriften ein. weiterlesen…

E-Mobilität erfordert Ausbau Erneuerbarer Energien

Studie des Öko-Instituts

von Nicole Allé – energiezukunft.eu
Der Verkehr kann bis 2050 zu einem wichtigen Faktor der Stromnachfrage in Deutschland werden. Elektro-Mobilität hat aber nur dann wirklich Sinn, wenn auch Ökostrom getankt wird. Der Ausbau der E-Mobilität muss daher parallel zum Ausbau der Erneuerbaren Energien vonstatten gehen. weiterlesen…

Grünes Licht für E-Autos

Kabinett verabschiedet Elektromobilitätsgesetz

Das Bundeskabinett hat am 24.09.2014 den von Bundesminister Alexander Dobrindt und von Bundesministerin Barbara Hendricks eingebrachten Entwurf eines Elektromobilitätsgesetzes beschlossen. Zustimmung kam vom VDA und dem Deutschen Verkehrsforum – Kritik von Grünen, Nabu und VDC. Das Gesetz soll im Frühjahr 2015 in Kraft treten und ist bis zum 30.06.2030 befristet, teilt das BMUB mit. weiterlesen…

Globale CO2-Emissionen weiter auf dem Vormarsch

Die kürzlich veröffentlichte, jährliche Neuberechnung des globalen Kohlenstoff-Haushalts durch das Global Carbon Project ergab: Die CO2-Emissionen durch fossile Brennstoffe und Zementproduktion stiegen auch im Jahr 2013 um 2,3 %, auf insgesamt 9.9±0.5 GtC (Gigatonnen Kohlenstoff), die in die Atmosphäre entlassen wurden. Ein weiterer Anstieg um 2,5% wird für das Jahr 2014 vorausgesagt. weiterlesen…

Klimaforscher immer pessimistischer

Mit dem Blick auf die Weltklimakonferenz ist das Thema Klima und Maßnahmen zur CO2-Reduktion wieder mehr in den öffentlichen Fokus gerückt. „Das erschreckende Ergebnis ist, dass die Szenarien der Klimaforscher immer pessimistischer werden.“ Das sagte der Leiter des Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse am Karlsruher Institut für Technologie sowie des Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB), Professor Armin Grundwald bei der Vorstellung des TAB-Berichts zum „Climate Engineering“ (18/2121) am 24.09.2014 vor dem Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung im Berliner Paul-Löbe-Haus. weiterlesen…

Wackelkandidaten für die EU-Kommission

Vier der vom künftigen EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker designierten Kommissare sind noch keineswegs sicher in ihren Ämtern: Sie gelten als “Wackelkandidaten”. Weil das EU-Parlament ihrer Berufung zustimmen muss, müssen sich alle einer Befragung unterziehen. Prominente Fälle auf der Kippe: Der als Energie- und Klima-Kommissar vorgesehene Spanier Miguel Arias Cañete und der Brite Jonathan Hill (Finanzen). Ein Bericht von EurActiv Brüssel. weiterlesen…

Deutsche PV ist mehr als Zell- und Modulproduktion

Kommentar von Sandra Enkhardt

Manchmal kann man sich nur wundern. Das Bundeswirtschaftsministerium kann auf eine Anfrage der Linkspartei nicht herausfinden, wie viele Solarzellen- und Solarmodulproduzenten es noch in Deutschland gibt. Dabei hätte eine einfache Frage an das Statistische Bundesamt genügt. Beim Spiegel hingegen ist die deutsche Solarindustrie “fast tot”. Dass es bei der Photovoltaik noch viel mehr Wertschöpfung hinter dem reinen Produzieren gibt, scheint beiden egal zu sein. weiterlesen…