Neumarkt: Nachhaltigkeit neu gelernt

2012 hatte Neumarkt (Oberpfalz) den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden gewonnen und sich damit 35.000 Euro Preisgeld der Allianz Umweltstiftung gesichert. Unter dem Motto “Nachhaltigkeit neu lernen” werden damit Mikroprojekte zur Nachhaltigkeit gefördert. Jetzt zogen Stadt und Stiftung Bilanz und stellten die neuen Projekte des Programms vor. weiterlesen…

SMA baut 1.600 Stellen ab

Der Vorstand der SMA Solar Technology AG befürchtet für 2015 erneut ein rückläufiges Umsatzniveau und deshalb ein schwieriges Geschäftsjahr. 2014 fielen 115 Millionen Euro Verlust an (ohne Rückstellungen für den geplanten Mitarbeiterabbau), der Vorstand bestätigte “das obere Ende der Umsatzprognose von 790 Mio. Euro”. Bis zum 30.06.2015 will die SMA weltweit ca. 1.600 Vollzeitstellen in allen Unternehmensbereichen abbauen. weiterlesen…

Smart-Grid – einfach dezentral selbstorganisiert

Um die Schwankungen von Strom aus Sonne und Wind besser abzupuffern, soll das Stromnetz künftig mitdenken. In einem intelligenten Stromnetz, einem -Grid, wollen Stromversorger den Verbrauch abhängig vom Angebot regeln. Zu diesem Zweck sollen intelligente Stromzähler die Elektrogeräte entsprechend an- und abschalten. Forscher des Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation zeigen jetzt, dass die intelligenten Stromzähler die Nachfrage dezentral und selbstorganisiert mit dem Stromangebot abstimmen können. weiterlesen…

Auf dem Weg zur künstlichen Photosynthese

Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Materialien und Energie (HZB) haben die Elektronenzustände eines Mangan-Katalysators exakt beschrieben, der Licht in chemische Energie umwandeln kann. Die Forscher haben damit einen wichtigen Schritt gemacht, um Photosynthese – die Energiegewinnungsmethode grüner Pflanzen – in künstlichen Systemen besser zu verstehen. weiterlesen…

Wasserstoffumsetzung durch Enzym „Hydrogenase“

Forscher des Max-Planck-Institutes für Chemische Energiekonversion (MPI CEC) berichten in nature über eine neue, ultrahoch aufgelöste Kristallstruktur des katalytisch aktiven Zustandes der [NiFe]-Hydrogenase. Wasserstoffatome werden erfasst durch sorgfältige Präparation von Einkristallen mit herausragender Qualität ausreichend für eine Auflösung im subatomaren Bereich. weiterlesen…

Wirtschaft: Zu hoher Energieaudit-Aufwand

Industrie und Handel haben auf einen hohen Aufwand durch geplante Energieaudits in ihren Unternehmen hingewiesen. In einer Anhörung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie am Montag erklärten Branchenvertreter außerdem, die sich aus dem Gesetzentwurf der Regierung vorgesehene Frist zum Abschluss der Überprüfungen und Bewertungen von Energiequellen und Energieverbrauch sei nicht einzuhalten. weiterlesen…

Der BDEW und sein unaufhörliches Streben nach Kapazitätsmärkten

Kommentar von Sandra Enkardt – pv magazine
Der Verband feiert, dass sich nun Frankreich entschieden hat, Kapazitätsmärkte einzuführen. In Deutschland beißt der BDEW mit diesem Ansinnen auf Granit. Deshalb sieht der Verband nun in der Reform des Strommarktdesigns auch keine nationale, sondern eine europäische Herausforderung. weiterlesen…

Unions-Widerstand gegen Acker-PV

“Keine Photovoltaik auf Ackerland…”

…fordern der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft, Franz-Josef Holzenkamp, und der zuständige Berichterstatter Alois Gerig der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Die 2014 beschlossene Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) sieht vor, dass Leistungen für Photovoltaik-Anlagen auf Freiflächen künftig über Ausschreibungen vergeben werden. Die Pilotausschreibung soll zwar im Februar beginnen, aber die Unionsfraktion ist dagegen. weiterlesen…

Akademienprojekt „Energiesysteme der Zukunft“

Mit der Initiative „Energiesysteme der Zukunft“ geben acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften Impulse für eine faktenbasierte Debatte über Herausforderungen und Chancen der Energiewende in Deutschland. Acht Arbeitsgruppen (AGs) bündeln fachliche Kompetenzen und identifizieren relevante Problemstellungen. Interdisziplinär zusammengesetzte Ad-hoc-Gruppen erarbeiten Handlungsoptionen zur Umsetzung einer sicheren, bezahlbaren und nachhaltigen Energiewende. weiterlesen…