Klima- und Energieziele der EU

Die EU hat sich auf einen Rahmen für die Klima- und Energiepolitik bis 2030 geeinigt. Hauptelemente der Beschlüsse sind:

  • ein verbindliches Ziel für EU-interne Emissionsminderungen von mindestens 40 Prozent gegenüber 1990,
  • ein auf EU-Ebene verbindliches Ziel für einen Anteil erneuerbarer Energien am Energieverbrauch von mindestens 27 Prozent. Allerdings ist es für die Mitgliedsstaaten freiwillig.
  • ein indikatives Energieeffizienzziel in Höhe von mindestens 27 Prozent bis 2030. Das Energieeffizienzziel soll zudem bis 2020 überprüft werden, mit der Option, es auf 30 Prozent anzuheben.
  • Unverbindliche Schiefergas-Empfehlungen, die nach einer Überprüfung 2015 verbindlich werden könnten.
  • Der Rat sprach sich für eine Reform des Emissionshandels auf Basis der Kommissionvorschläge (Einführung einer Marktstabilitätsreserve) aus.

->Quelle: euractiv.de