Arktische Eisschmelze droht mit weltweit unkontrollierbarem Klimawandel


19 Kippschalter in der Region

arctic-council-sei-stockholm-resilience-centre-logos Arktiswissenschaftler warnen immer eindringlicher davor, dass eine zunehmend schnelle arktische Eisschmelze polare “Kippschalter” (Tipping Points) mit katastrophalen Folgen auslösen könne, weithin spürbar bis zum Indischen Ozean. Das immer schnellere Abschmelzen der Eiskappe in der Arktis führe dazu, dass 19 “Kipppunkte” in der Region ausgelöst würden, mit katastrophalen Konsequenzen auf der ganzen Welt, schreibt u.a. der Londoner Guardian. weiterlesen…

Großbritannien macht in neun Jahren Schluss mit Kohle


Die britische Regierung hat den Kohleausstieg bis 2025 beschlossen. Sie will auf Gas- und Atomstrom setzen, aber auch Erneuerbare Energien fördern.

greenpeace-magazin logoWie Julia Huber am 10.11.2016 im greenpeace magazin schreibt, sind in Großbritannien derzeit noch acht Kohlekraftwerke am Netz. Spätestens im Jahr 2025 sollen sie abgeschaltet werden. weiterlesen…

Jetzt wird es Gesetz:

Gesetzentwurf: Bund übernimmt Atom-Endlagerung

AKW Neckarwestheim - Foto © Gerhard Hofmann, Agentur Zukunft 20150505Atomkraftwerkbetreiber sollen zwar weiterhin für den Rückbau ihrer AKW aufkommen müssen, werden aber gegen Einzahlung in den geplanten Fonds von der Pflicht zur Zwischen- und Endlagerung befreit – so der parlamentseigene Pressedienst heute im bundestag am 22.11.2016. Das sehe der von der Bundesregierung eingebrachte Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung der Verantwortung der kerntechnischen Entsorgung (18/10353) vor.
weiterlesen…

Solarstrom für 250.000 Einwohner Malis


Tesvolt und Africa Green Tec liefern Lithiumspeicher für 25 Dörfer

tesvolt-logo Der deutsche Speicher-Hersteller Tesvolt (Wittenberg) hat eine exklusive Kooperationsvereinbarung mit dem Start-Up Africa Green Tec (Hainburg) getroffen. africa-green-tec-logoTesvolt liefert Lithium-Eisen-Phosphat-Speicher für 50 Solarcontainer mit einer Gesamtkapazität von 3 Megawattstunden (MWh), die eine verlässliche Stromversorgung von 25 Dörfern in Mali ermöglichen. weiterlesen…

Après Marrakesch – was nun?


Analyse von Klaus Oberzig

cop22-logoDie UN-Klimakonferenz COP22 von Marrakesch ist mit wenig greifbaren Ergebnissen zu Ende gegangen. Auch wenn die Einschätzungen divergieren, den von vielen erhofften Durchbruch hat es nicht gegeben. Ein greifbares und beschlussfähiges Regelwerk liegt noch nicht vor. Auch für die finanzielle Unterstützung der ärmsten Staaten, die sogenannte Klimafinanzierung, ist wenig herausgekommen. weiterlesen…

Mehr Energie aus der Sonne


Neue Ergebnisse zur Rolle von Spins in Energie-Materialien zeigen Wege zu Wirkungsgrad-Steigerungen auf

HZB logoHelmholtz-Zentrum (HZB) und FU Berlin betreiben gemeinsam das Berlin Joint EPR Lab, fu-berlin-logoum die Rolle von Spin-Zuständen in Energie-Materialien zu analysieren. Ein internationales Team aus Berlin und Cambridge hat nun in organischen Halbleitern untersucht, wie durch Lichtabsorption erzeugte so genannte Singulett-Anregungszustände sich aufspalten. Ihre Ergebnisse eröffnen neue Wege, um die Singulett-Aufspaltung gezielt zu nutzen, nicht nur für die Optimierung von Solarzellen, nature physics logoJPGsondern auch in spintronischen Bauelementen. Die Arbeit ist im Fachjournal Nature Physics veröffentlicht worden. weiterlesen…

Elektronenkanone in der Streichholzschachtel


Terahertz-Technik kann neue Anwendungen ermöglichen

logo_desyForscher des Deutschen Elektronen-Synchrotrons DESY und vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) mit-logo-schwarz-weisshaben eine neuartige Elektronenquelle entwickelt, die kleiner ist als eine gewöhnliche Streichholzschachtel. Die Miniquelle produziert kurze und stark gebündelte Elektronenstrahlen, die sich zur Untersuchung verschiedenster Materialien einsetzen lassen, von Biomolekülen bis hin zu Supraleitern. weiterlesen…

acatech fordert nationale Bildungsinitiative Industrie 4.0


Sonst doppelte Kluft durch Digitalisierung

acatech-tuerschild-in-berlin-foto-gerhard-hofmann-agentur-zukunft-fuer-solarifyDie Deutsche Akademie der Technikwissenschaften acatech warnt vor einer doppelten digitalen Kluft in Deutschland. Wie aus ihrem soeben erschienenen Positionspapier „Kompetenzen für Industrie 4.0.Qualifizierungsbedarfe und Lösungsansätze“ hervorgeht, entsteht durch zunehmende Digitalisierung sowohl ein Gefälle zwischen großen und kleinen Unternehmen als auch zwischen hoch- und niedrig qualifizierten Arbeitskräften. Deshalb fordert acatech eine “nationale Bildungsinitiative Industrie 4.0”. weiterlesen…

10 Jahre Ernst Haage-Preis


MPI CEC überreicht Wissenschafts-Preis im Schloss Broich

Ernst-Haage-Preis 2014 Ausschreibung - © CECDas Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (MPI CEC) zeichnete am 24.11.2016 im Schloss Broich in Mülheim zwei herausragende Wissenschaftler für wichtige Fortschritte im Bereich der chemischen Energiespeicherung schloss-broich-in-muelheim-foto-docfeelgood-gemeinfrei-commons-wikimedia-orgmit dem Ernst Haage-Preis aus. Seit nunmehr zehn Jahren verleiht das MPI CEC gemeinsam mit der Ernst-Haage-Stiftung den mit 7.500 Euro dotierten Wissenschaftspreis. Die Preisverleihung war wie im Vorjahr in eine internationale Tagung zum Thema Energieforschung eingebettet. weiterlesen…

Erstmals Blockchain eingesetzt


GrünStromJetons machen Ökostromverbrauch sichtbar

Dass der persönliche Ökostromtarif am tatsächlichen Strommix aus der Steckdose nichts ändert, hat sich herumgesprochen. Dieser Umstand sorgt bei vielen umweltbewussten Verbrauchern für Ernüchterung. Eine neue Lösung schafft jetzt Abhilfe. gruenstromjeton-logoSie ermöglicht es, den Verbrauch von Grünstrom zuverlässig nachzuweisen und direkt zu steuern. Sogenannte GrünStromJetons belegen die tatsächliche Nutzung von Ökostrom. weiterlesen…