Weltrekord bei Erforschung von π-Elektronen­strukturen

Forschungsteam gelingt erstmals die Synthese von Dodecacen

Einem Team internationaler Wissenschaftler unter der Leitung von Francesca Moresco (Center for Advancing Electronics Dresden – cfaed der TU Dresden) und Diego Peña Gil (Center for Research in Biological Chemistry and Molecular Materials – CiQUS an der Universität Santiago de Compostela) und des CEMES-CNRS-Instituts in Toulouse ist ein Durchbruch auf dem Gebiet der π-Elektronenstrukturforschung gelungen. Zum ersten Mal haben sie eine Kette von zwölf Benzolringen synthetisiert, die längste bisher hergestellte Acen-Kette, die als Dodecacen bezeichnet wird. Die Untersuchung der elektronischen Eigenschaften ergab eine unerwartete Zunahme der Energielücke von Dodecacen. weiterlesen…