SOLARIFY

Bibliothek


…und umweltfreundlicher dazu

Das kommerzielle Reiseportal GoEuro bietet neuerdings Zugverbindungen an, die (so der Werbetext) „Zeit sparen und die Erde retten“. Fliegen werde oft als die schnellste Art zu reisen bezeichnet, jedoch sei das nicht immer der Fall. Anlässlich des Tages der Erde (“Earth Day” – auch „„Internationaler Tag der Mutter Erde“) am 22.04.2017 hat der Reisevergleichsanbieter populäre Routen in Europa unter die Lupe genommen und 15 Verbindungen gefunden, bei denen Bahnfahren nicht nur umweltfreundlicher, sondern sogar schneller als Fliegen ist.


Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung erschienen

Die Energiewende in Deutschland stellt zunehmend zentralisierte Strukturen der Gewinnung, Bereitstellung, Verteilung und Vermarktung von Energie in Frage. Im Spannungsfeld von zentralisierten und dezentralisierten Energiesystemen stellen sich vielfältige Forschungsfragen, die sich kaum aus einer einzigen wissenschaftlichen Perspektive heraus beantworten lassen. Ein Vierteljahrsheft zur Wirtschaftsforschung des DIW zum Thema.


Neu ab 18. April 2017: Klimakrise – wichtiger Faktor für Völkerwanderungen

Die Zahl der Menschen, die vor Krieg, Konflikten und Verfolgung fliehen, war noch nie so hoch wie heute. Ende 2015 waren 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Doch was, wenn in den nächsten Jahrzehnten weitere 200 Millionen Menschen hinzukommen, die vor allem aufgrund der Auswirkungen des Klimawandels ihre Heimat verlassen – wegen steigender Meeresspiegel, anhaltender Dürre, Waldbränden, Mangel an Trinkwasser oder immer häufiger auftretenden Naturkatastrophen? Der am 18.04.2017 im oekom-Verlag erscheinende Atlas der Umweltmigration bringt die Herausforderung Umweltmigration auf die Agenda, präsentiert erstmals relevante Daten und Fakten und bereitet sie in unzähligen Grafiken und Karten verständlich auf.


Brief an Ségolène Royal

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat sich in einem Brief an ihre französische Amtskollegin Ségolène Royal gegen eine weitere Laufzeitverlängerung für das grenznahe französische Atomkraftwerk (AKW) Cattenom ausgesprochen. Das gehe aus einer Antwort der Bundesregierung (18/11604) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/11396) hervor – so der parlamentseigene Pressedienst „heute im bundestag“. Das Thema sei auch in Gesprächen auf unterschiedlichen Ebenen angesprochen worden.


Solarwatt: Innovationsvorsprung bei Energiespeichern dank Patent

Der Dresdner PV-Anbieter Solarwatt hat nach eigenen Angaben ein Patent erworben, mit dessen Technologie sich der Ladewirkungsgrad eines Stromspeichers auf nahezu 100 Prozent steigern lasse – Batterien der eigenen Speichersysteme könnten danach nahezu ohne Verluste aufgeladen werden. Denn mithilfe der „Ultimate Charge Technology“ könne die Batterie unmittelbar an eine PV-Anlage angeschlossen werden; der Ladevorgang benötige keine zwischengeschaltete Leistungselektronik mehr.


Journalismus: Keine „ausgewogene Berichterstattung“ zwischen Wissenschaft und Behauptungen mehr

Um beide Seiten von (oft nur vermeintlichen) Debatten abzubilden, hätten viele Medien lange Zeit Leugner oder Skeptiker des menschengemachten Klimawandels zu Wort kommen lassen. Das sei nun vorbei, schreibt ein deutsch-schweizerisches Forscherteam im Fachblatt Global Environmental Change (Januarausgabe) – schreibt Toralf Staud im Portal klimafakten.de. Die „Norm der Balance“ sei einer „interpretativen“ Haltung gewichen. Doch einige konservative Blätter böten Leugnern weiterhin Raum.


Gesamtausgabe der Energiedaten – Datensammlung des BMWi

Das Bundeswirtschaftsministerium hat die von ihm herausgegebenen Energiedaten aktualisiert. Sie geben Antworten auf aktuelle Fragen zur Energieversorgung. Die Daten schlüsseln beispielsweise auf, woher unsere verschiedenen Energieträger kommen, wie viel Energie wir verbrauchen und wie groß die weltweiten Reserven sind. Die aktuelle Gesamtausgabe der Energiedaten sowie ausgewählte Grafiken stehen als Download zur Verfügung.

nächste Seite »

 
 
 
 

Weitere Themen

06.03.2017 Klimafakten: Missverstandene Ausgewogenheit
mehr »

28.02.2017 Energiedaten aktualisiert
mehr »

25.02.2017 Nachfrage nach Rohstoffen wird sinken
mehr »

22.02.2017 Carsharinggesetz kommt
mehr »

21.02.2017

BMWi-Bestandsaufnahme energetischer Gebäudesanierung


mehr »