Land unter im Paradies

Mit Susanne Götze 15 Reisen zum Klimawandel

Seit vielen Jahren berichten die Medien über den Klimawandel, und auch Bücher zum Thema sind bereits etliche geschrieben worden. Ein Problem bei der Wahrnehmung des Klimawandels aber ist dabei kaum kleiner geworden: Das Thema erscheint vielen Menschen nach wie vor weit weg, sowohl zeitlich als auch räumlich. Die Erderhitzung betreffe bloß Leute in der Zukunft oder in weit entfernten Ländern, so eine verbreitete Ansicht – oder vielleicht gar auch nur irgendwelche Eisbären in der fernen Arktis. Diese Woche erscheint im Oekom-Verlag ein Buch der klimafakten.de-Autorin Susanne Götze. Es macht klar, dass der Klimawandel bereits heute stattfindet – und auch uns in Deutschland bereits hautnah betrifft.

Dass in Wahrheit der Klimawandel bereits zahlreiche Menschen im Hier und Heute betrifft, will die Umweltjournalistin und regelmäßige klimafakten.de-Autorin Susanne Götze mit ihrem neuen Buch klarmachen. Unter dem Titel Land unter im Paradies sind 15 Reisereportagen versammelt. Sie führen das Publikum rund um die Welt: zum Beispiel nach Benin und Marokko, nach Florida und Washington, nach Griechenland und Finnland – aber eben auch auf überflutete Inseln in der Nordsee oder Gentechnik-Labore für hitzeresistente Weinsorten in Bordeaux. Zur Orten also, zu denen der durchschnittliche Buchleser einen persönlichen Bezug haben kann.

“Die Reportagen erzählen vom Schrecken, vom Staunen und vom Hoffen”Susanne Götze besuchte Bauern und Bürgermeister, Umweltschützer und Wissenschaftler. Ergänzt werden die Reportagen durch drei Interviews mit Klimaforschern und ein Nachwort von Mojib Latif vom Geomar-Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel. Teilweise finanziert wurde das Projekt durch eine Spenden-Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform des Oekom-Verlags, in dem das Buch erschienen ist.

“Auf meinen Reisen der vergangenen zwei Jahre konnte ich viele Menschen aus verschiedenen Ländern der Welt treffen, für die der Klimawandel bereits trauriger Alltag ist”, schreibt Götze in ihrem Vorwort. “Sie leiden, sie haben Angst, sie sind entsetzt, sie treffen Vorsichtsmaßnahmen, sie versuchen sich und ihre Familien zu schützen. Doch der Mensch wäre nicht der Mensch, wenn er nicht versuchen würde, es auch mit dieser Herausforderung aufzunehmen. Wissenschaftler und Ingenieure sind jeden Tag damit beschäftigt, sich auf die vielleicht größte Veränderung der Menschheitsgeschichte vorzubereiten. Sie planen heute die Welt von morgen – auch wenn sie teilweise selbst wie erstaunte Kinder vor der globalen Dynamik eines außer Kontrolle geratenen Klimasystems stehen. Von diesem Schrecken, aber auch vom Staunen, vom Hoffen und vom Alltag im Menschenzeitalter, dessen zerstörerische Logik an seine Grenzen stößt, erzählen die Reiseberichte aus drei Erdteilen.”

Götze, Susanne: Land unter im Paradies. Reportagen aus dem Menschenzeitalter. Oekom-Verlag München 2018, 208 Seiten, ISBN: 978-3-96238-053-3, 16 Euro

->Quelle: Klimafakten.de/meldung/aus-unserem-team-15-reisen-zum-klimawandel