Auch 10 Jahre nach Fukushima: AKW bleiben störanfällig und unzuverlässig

DIW-Studie zu Störfällen und Ausfallzeiten in Atommeilern

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW-Berlin) hat in einer Untersuchung von Störfällen und Ausfallzeiten in Atommeilern ermittelt, dass die Sicherheitsrisiken enorm hoch bleiben – so eine DIW-Medienmitteilung vom 24.02.2021. Auch in Deutschland seien Zwischenfälle an der Tagesordnung. Dabei werde die weltweite Kraftwerkskapazität nur zu rund zwei Dritteln genutzt. In den Energiemodellen werde die Bedeutung von Atomenergie überschätzt. weiterlesen…

Haug stellt Arbeit der Leopoldina vor

Akademie-Präsident vor Bundestagsausschuss

Die Arbeit und Ausrichtung der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaft war am 10.02.2021- so der parlamentseigene Pressedienst heute im bundestag – Thema im Bundestagsausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Gerald Haug, seit 2020 Präsident der Akademie mit Sitz in Halle, machte deutlich, dass die 1652 gegründete Akademie einerseits eine klassische Gelehrtenakademie sei und zum anderen eine Institution, die vor allem Gesellschaft und Politik unabhängig von wirtschaftlichen oder politischen Interessen berate und wichtige gesellschaftliche Zukunftsthemen aus wissenschaftlicher Sicht darstelle. weiterlesen…