Buch „Kurs Klimakollaps – das große Versagen der Politik“

“Nur eine Energierevolution kann uns noch retten”

In seinem Buch „Kurs Klimakollaps – das große Versagen der Politik“ schildert David Goeßmann in klarer Sprache und mit vielen Fakten das politische Versagen der Weltklimabeschlüsse und der nationalen Klimapolitiker. „Das Buch zeigt am Beispiel Deutschlands und der USA auf, wie die Welt auf Kurs Klimakollaps gebracht und über Jahrzehnte gehalten wurde“ (Hans-Josef Fell). Die Sorge ums Klima treibt Millionen auf die Straße, und schon lange nicht mehr bloß Aktivisten wie Greta Thunberg, Fridays for Future oder Extinction Rebellion. Dass die Klimawandel-Politik der G20-Regierungen ein Desaster ist, ist mittlerweile bei allen Menschen angekommen, und auch die vermeintlich abgesichert Lebenden haben begriffen: Nur eine Energierevolution kann uns noch retten.

Goesmann -“Kurs Klimakollaps” – Titel © Das neue Berlin, Eulenspiegel-Verlagsgruppe

Detailreich zeichnet David Goeßmann die Geschichte der globalen Klimapolitik nach und macht insbesondere an Deutschland und der Regierung Merkel sichtbar,

  • wie Industriestaaten wissenschaftliche Erkenntnisse ignorieren und weiter auf fossile Brennstoffe setzen;
  • wie die angebliche Vermittlung von Wirtschaft und Umweltschutz herhalten muss, die Etablierung erneuerbarer Energien zu verlangsamen;
  • wie Politiker, die sich in Kyoto, Toronto und Kopenhagen zur Verantwortung bekannten und seit mehr als zehn Jahren vom Green New Deal reden, Konzernen zur Hand gehen, den Kampf gegen die Erderwärmung zu blockieren;
  • wie der Abbau von CO2-Emissionen nicht nur hintertrieben, sondern umgehend im zwischenstaatlichen Handel mit Emissionen selbst zum Geschäft gemacht wird;
  • wie Entwicklungsländer mit der Energiewende allein gelassen werden;
  • wie Medien mit dem Trugbild vom “Klimavorreiter Deutschland” die Bürger beruhigen;
  • und wie selbst Wissenschaftler und Umweltschützer die Situation schönfärben.

Es sind Protokolle eines historischen Scheiterns und verpasster Chancen. Goeßmann sagt: Eine neue Klimapolitik tut not. Eine, die nicht bei Kritik am Konsumverhalten und der Verantwortung des Einzelnen stehenbleibt, die sich aber ebenso wenig ausruht auf unverbindlichen Forderungen nach Systemwechsel und globaler Lösung. Noch ist eine Kursänderung möglich. Wir haben die Wahl – Politikwandel oder Klimakollaps.

Hans-Josef Fell: “Schon in diesem Jahrzehnt wird nach neusten Klimaforschungsberichten die Erde womöglich 1,5°C überschreiten. Wie wollen denn da die G7 ohne Ausstieg aus Kohle, Erdöl und Erdgas noch vor 2030 die 1,5 °C einhalten? Keine Forderung steht im G7-Beschluss zur Notwendigkeit von 100% Erneuerbaren Energien, einer emissionsfreien Kreislaufwirtschaft und einer kohlenstoffsenkenden Landwirtschaft bis 2030. Der Journalist David Goeßmann hat in einem sensationellen Buch hunderte Fakten und Analysen des globalen Versagens der Klimapolitik von Deutschland, der EU und USA als zentrale Akteure auf der globalen Klimaschutzagenda zusammengetragen. Das Buch zeigt schonungslos auf, belegt dabei akribisch und wissenschaftlich exakt das Versagen der weltweiten Beschlüsse auch der UN-Konferenzen von Kyoto über Kopenhagen bis Paris. Goeßmann, der unter anderem für Deutschlandfunk, ARD, ZDF, Spiegel Online, Welt, CNN und ntv gearbeitet hat, weiß genau wovon er spricht. Daher ist seine Analyse zur Berichterstattung vieler Medien, die auf ‘Tauchstation’ gegangen seien, statt über das Versagen zu berichten, besonders wertvoll und kompetent. Das Politikversagen der deutschen und anderer Regierungen auch nach der UN-Konferenz in Paris zeigt Goeßmann anhand vieler Beispiele: ‘Auch im Energiesektor blieb nach Paris alles beim Alten’. Insbesondere beleuchtet er die unterstützende Erdgaspolitik der Bundesregierung, obwohl doch längst belegt sei, dass Erdgas keinen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Das Buch von David Goeßmann ‘Kurs Klimakollaps’ ist eine sensationelle und mutige Beschreibung und Erklärung, warum die Weltgemeinschaft nicht zum Klimaschutz findet. Es ist Pflichtlektüre für alle, die am Klimaschutz arbeiten und mitreden wollen.” (hans-josef-fell.de/kurs-klimakollaps)

David Goeßmann, geboren 1969 in Rüthen (Westfalen), studierte Germanistik und Philosophie in Berlin. Als Journalist war er unter anderem für den Deutschlandfunk, die Deutsche Fernsehnachrichten Agentur, ntv, CNN Deutschland und N24 tätig. Von 2005 bis 2007 arbeitete er als freier Auslandskorrespondent in den USA für den ARD-Hörfunk, Spiegel Online und Die Welt. Als Autor lieferte er Beiträge für die TV-Magazine ZDF WISO, Frontal 21 und ZAPP. 2019 erschien von ihm im Verlag Das Neue Berlin “Sahra Wagenknecht. Von links bis heute”.

“Kurs Klimakollaps. Das große Versagen der Politik” ist erschienen im Verlag Das Neue Berlin, einem Imprint der Eulenspiegel Verlagsgruppe.

->Quellen: