SOLARIFY

Aus der Forschung

Scholz bremst Schulze aus


Finanzminister will schwächere CO2-Vorgaben

Finanzminister Olaf Scholz hat einem Medienbericht zufolge Umweltministerin Svenja Schulze (beide SPD) im Bemühen um schärfere CO2-Grenzwerte für Pkw ausgebremst. Bei einem Treffen mit Schulze habe Scholz deren Vorstoß gerügt, den CO2-Ausstoß der Pkw-Flotte bis 2030 um 50 Prozent gegenüber 2021 zu senken, berichtete der SPIEGEL

Die Moai wackeln


Osterinsel-Statuen durch steigenden Meeresspiegel in Gefahr

Die zu Chile gehörende Osterinsel mitten im Pazifik gilt als einsamstes Stückchen Land der Welt – das nächstgelegene Festland ist gut 3800 Kilometer entfernt. Mit ihren jahrhundertealten Steinfiguren, den Moai, ist sie spätestens seit Kevin Kostners Spielfim Rapa Nui als Reiseziel ein Geheimtip. Doch viele dieser Moai stehen an der Küste und sind deshalb gefährdet, denn mit steigendem Meeresspiegel nähert sich Wasser dem Unesco-Welterbe. Für Schutzmaßnahmen aber fehlt Geld.


2018 – 70. Gründungstag der MPG – 160. Geburtstag von Max Planck – 100. Jahrestag seiner Auszeichnung mit dem Nobelpreis

Am 14.09.2018 findet ein großes, bundesweites Wissenschaftsfestival der Max-Planck-Gesellschaft statt. In einer großen, gemeinsamen Aktion werden die Max-Planck-Institute ihre Türen öffnen und der Öffentlichkeit ihre Forschung vorstellen. Der Max-Planck-Tag soll aber nicht nur diese Meilensteine bejubeln, stattdessen heißt es vom Vizepräsidenten Bill Hansson: “Wir wollen die Zukunft feiern”.


Wissenschaftler entwickeln neuartige biologisch abbaubare Mini-Stromspeicher – Vorläufer vier Jahre alt

Das vorgeschlagene Design ist einfach zu produzieren, kostengünstig, flexibel und effizienter als bisher vorgeschlagene papierbasierte Batterien, schrieb Rachael Flores am 29.06.2018 auf der Internetseite der Binghamton University im Saat New York.


Schnelles politisches Eingreifen notwendig

Der BUND fordert von der Bundesregierung umfassende Klima-Nothilfemaßnahmen in den Bereichen Energie, Verkehr, Landwirtschaft, Natur- und Gewässerschutz. Durch die klimapolitische Untätigkeit der Bundesregierung verschärfe sich die Klimakrise weltweit – auch in Deutschland. Die mit der aktuellen Hitzewelle verbundenen Umweltprobleme machten ein schnelles politisches Eingreifen notwendig. Um die deutschen Klimaziele wie versprochen bis 2020 so weit wie möglich zu erreichen, müsse Bundeskanzlerin Angela Merkel von ihren Ministerien jetzt Sofortmaßnahmen einfordern. Ein entsprechendes Forderungspapier veröffentlichte der BUND anlässlich einer Pressekonferenz in Nürnberg.

nächste Seite »

 
 
 
 

Weitere Themen

10.08.2018 Weckruf für den Klimaschutz
mehr »

10.08.2018 Mikroben machen aus Kohlendioxid Erdgas
mehr »

10.08.2018 Festes Kohlendioxid 2.500 km unter der Erde
mehr »

10.08.2018 Wenn einer Solarzelle das Licht ausgeht
mehr »

09.08.2018 Power-to-X-Technologien: Erneuerbaren Wasserstoff mit weniger Strom erzeugen
mehr »