Neue Rubrik: Das Solarify-Selbst-Gespräch

Solarify hat eine neue Kategorie der Meinungsäußerung eingeführt – das Solarify-Selbst-Gespräch.

Interviews sind eine schwierige Materie – mitunter für beide Seiten. Oft erscheinen Fragen wichtiger als Antworten, vor allem bei Ausweich-Antworten von PolitikerInnen – oft das Gegenteil: Jeder Interviewpartner hat sich schon einmal über mehr oder minder dämliche Journalistenfragen geärgert – der Schreiber dieser Zeilen spricht hier durchaus selbstkritisch.

Dazu kommt ein Zweites: Der Publizist Johannes Gross aß einmal allein in einem Restaurant und setzte die “Bewirtung” von der Steuer ab – in die entsprechende Rubrik schrieb er: „Selbstgespräch“.

Im Sinne von Johannes Gross und um die Klippe angreifbarer Fragestellungen zu umschiffen, haben wir von Solarify uns das sogenannte Selbst-Interview ausgedacht.

Wir bitten ab heute Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft, ihnen am Herzen liegende Fragen beliebiger Länge zum Themenkreis „Nachhaltigkeit, Klimawandel, Erneuerbare Energien, Energiewende“ zu formulieren und um entsprechende Antworten darauf. Die Einleitung lautet sinngemäß: „Also – wenn Sie mich fragen… Das Solarify-Selbstgespräch…”

[note Im Sinne von Artikel 5 Grundgesetz werden die  Solarify-Selbst-Gespräche logischerweise nicht immer zu 100 Prozent die Meinung von Solarify widergeben.]
G. Hofmann