„Der Glaubensstreit über das klimapolitische Leitinstrument lässt sich mit Fakten klären.“ (MCC-Direktor Ottmar Edenhofer am 16.05.2025 in MCC-Meta-Studie „CO2-Bepreisung wirkt“) weiterlesen…

Wort der Woche

„Unsere Vision ist es, dass wir weg von einem Design für die Ewigkeit hin zu einem Design für den ewigen Kreislauf kommen. Damit machen wir erneuerbare Energie so nachhaltig, wie keine Energietechnologie zuvor.“ (Dr. Ian Marius Peters, Physiker, Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg, 07.03.2024 )

Wort der Woche vom Bundeskanzler

„Unser Ziel ist es, globaler Vorreiter für zirkuläre Technologien und Produkte zu werden, zum Beispiel im Bereich Batterien oder auf dem Bau. Aktuell arbeiten wir deshalb an einer nationalen Kreislaufwirtschaftsstrategie, die wir sehr bald auf den Weg bringen werden.“ (Bundeskanzler Olaf Scholz am 23.01.2024)

Atomenergie „ist die mit Abstand teuerste Stromerzeugungstechnologie. Die Nutzung der Atomkraft zur Energieerzeugung hat sich in keinem Moment der Geschichte ökonomisch gelohnt. Es gibt bis heute kein einziges Atomkraftwerk, das Geld erwirtschaftet hätte. Ganz im Gegenteil: Es entstehen immense Verluste.“ (Prof. Dr. Christian von Hirschhausen, Leiter des Fachgebiets Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik an der Technischen Universität weiterlesen…

„Wenn wir nicht den Einstieg in die Kreislaufwirtschaft schaffen, werden wir weder die Vermüllung noch die Klimakrise in den Griff bekommen.“ Steffi Lemke, Bundesministerin für Umwelt. Narurschuttz, nukleare Sicherheit undVerbraucherschutz

„Kreislaufwirtschaft ist ein wichtiger Faktor, um Nordrhein-Westfalen zur ersten klimaneutralen Industrieregion Europas zu machen – Nordrhein-Westfalen und Flandern können durch ihre Zusammenarbeit eine Vorreiter-Rolle übernehmen.“ (NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst und Flanderns Ministerpräsident Jan Jambon vereinbarten am 16.11.2023 vor dem Circular Valley Forum eine Zusammenarbeit ihrer Länder im Bereich der Kreislaufwirtschaft.)

„Ich werde einfach müde… Ich habe es satt zu hören, dass die 1,5° C ein  Z i e l  oder  R i c h t w e r t  sind. Das sind sie nicht. Sie sind eine Grenze. Das einzige wirkliche Ziel sind 0° C. Und keine schlechten 1,5° C.“ (Johan Rockström, Chef PIK-Potsdam)

Die Treibhausgasemissionen in Österreich sind auf den niedrigsten Wert seit Beginn der Berechnungen im Jahr 1990 gesunken. (Österreichs Umweltministerin Leonore Gewessler am 17.08.2023 laut APA)

2022 betrug der gesamte Endenergieverbrauch 2.290 Milliarden kWh (2.290 TWh). Daran hatten erneuerbare Energien 21,8 Prozent Anteil (500 TWh). Die beste EE-Bilanz wies der Stromsektor 46,2 Prozent auf; starken Nachholbedarf haben Verkehr (6,8 %) und Wärme (17,4 %).

460 Millionen Tonnen Plastik werden jährlich produziert. Davon werden global derzeit weniger als 10 Prozent recycelt, rund 65 Prozent vergraben oder verbrannt und rund 25 Prozent verbleiben in der Umwelt. (UNEP – Umweltprogramm der Vereinten Nationen)