Hoffnung für sonnenschwache Regionen


Forscher entwickeln effiziente Bakterien-Solarzelle

Genveränderte E.-coli-Bakterien sind die neue Hoffnung für Regionen mit schwacher Sonneneinstrahlung. Kanadische Forscher haben eigenen Angaben zufolge große Fortschritte in der Entwicklung biogener Solarzellen gemacht. Günstig wären sie auch noch. Die Forschung der University of British Columbia sei nicht ganz uneigennützig, schreibt Clemens Weiß am 23.07.2018 für energiezukunft. Regionen wie die kanadische Westküste würden stark von der Solarzelle profitieren, die die Wissenschaftler derzeit versuchen zu bauen und in das nächste Stadium zu hieven. Denn die biogene Solarzelle soll nicht nur günstig in der Herstellung sein, sondern auch bei wolkenbedecktem Himmel viel Strom erzeugen.el viel Strom erzeugen. weiterlesen…