KI optimiert Plasmabeschleuniger-Steuerung

Steile Lernkurve

Ein internationales Expertenteam (unter Beteiligung von DESY-Forschern) hat mit dem Astra-Gemini-Laser im STFC Rutherford Appleton Laboratory (Großbritannien) nachgewiesen, dass ein intelligenter Steuerungsalgorithmus die komplexen Parameter zum Betrieb von Teilchenbeschleunigern abstimmen und optimieren kann. Der Algorithmus konnte den Beschleuniger der nächsten Generation wesentlich schneller optimieren als ein menschlicher Operateur. Die Experimente wurden unter Leitung des Imperial College London an der Londoner Central Laser Facility durchgeführt. Die Ergebnisse hat das Forscherteam am 11.12.2020 open access in Nature Communications veröffentlicht. weiterlesen…

Doppelter Mini-Teilchenbeschleuniger mit Energie-Recycling

Experiment belegt Machbarkeit eines gekoppelten Terahertz-Beschleunigers mit langen Pulsen

Ein DESY-Team hat einen zweistufigen Mini-Beschleuniger gebaut, der einen Teil der eingespeisten Laserenergie recycelt und damit die beschleunigten Teilchen ein zweites Mal anschiebt. Das Gerät arbeitet mit sogenannter Terahertz-Strahlung aus dem Wellenlängenbereich zwischen Infrarotlicht und Radiowellen. Jede einzelne Beschleunigerröhre ist lediglich 1,5 Zentimeter lang und hat 0,79 Millimeter Durchmesser. Hauptautor Dongfang Zhang und seine Kolleginnen und Kollegen von Center for Free-Electron Laser Science (CFEL) bei DESY stellen einer DESY-Medienmitteilung zufolge ihren experimentellen Teilchenbeschleuniger im Fachblatt „Physical Review X“ vor. weiterlesen…