GreenTec Awards 2015 verliehen

10 Preisträger – 4 Sonderpreise

Am 29.05.2015 wurden vor rund 1.000 Gästen im Rahmen einer Gala im Berliner Tempodrum zum achten Mal die GreenTec Awards verliehen. Initiator Marco Voigt sagte stolz: “Das waren die größten und anspruchsvollsten Awards, die wir je veranstaltet haben. Wir befinden uns auf dem besten Weg zum bedeutendsten Umweltpreis weltweit.”

Die Gewinner der GreenTec Awards 2015:

  • Kategorie Automobilität: Multimodaler Routenplaner von BMW i berücksichtigt im Navigationssystem den öffentlichen Nahverkehr und empfiehlt diesen, wenn der Fahrer damit schneller ans Ziel kommt.
  • Kategorie Bauen & Wohnen: Holzschaum – Natürlicher Hartschaum ohne Erdöl für Dämmung und Verpackung vom Fraunhofer Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI), der als Dämm-, Verpackungs- oder Leichtbaumaterial verwendet werden kann (Solarify berichtete).
  • Kategorie Energie: Smart Country – Stromversorgungsnetze der Zukunft: Modellprojekt Eifel der RWE Deutschland AG bietet eine Verteilnetzlösung für die Systemintegration regenerativer Stromerzeugung.
  • Kategorie Kommunikation: Der BMW i8: Auf dem Weg vom Unmöglichen zum Bahnbrechenden der BMW Group ist eine ganzheitliche Launch-Kampagne zum neuen BMW i8, dem ersten Plug-In-Hybrid-Fahrzeug der BMW Group.
  • Kategorie Lifestyle: Little Sun – Solarlicht für die ganze Welt der LittleSun GmbH entwickelt Sonnen-Solarlampen für Regionen ohne Stromversorgung.
  • Kategorie Produktion: QMILK Faser – Die Faser aus Non-Food-Milch von der Qmilch Deutschland GmbH ist eine Naturfaser, die vollkommen ressourcenschonend und klimaeffizient aus nicht-verzehrbarer Milch hergestellt ist.
  • Kategorie Recycling & Ressourcen: “Berliner Pflanze” – Rückgewinnung von Phosphor aus Abwasser von den Berliner Wasserbetrieben stellt Düngemittel aus rückgewonnenem Phosphor aus Abwasser her.
  • Kategorie Reise: LNG HYBRID Barge von Becker Marine Systems GmbH & Co. KG versorgt mit dem umweltfreundlichen Energieträger “Liquefied Natural Gas” (LNG) im Hafen liegende Schiffe mit Strom.
  • Kategorie Urbanisierung: SEMIZENTRAL Germany – Infrastrukturlösungen für die Städte der Zukunft von der Technischen Universität Darmstadt, Fachbereich IWAR, ist ein mit der Stadt mitwachsendes Ver- und Entsorgungssystem.
  • Kategorie Wasser & Abwasser: Wasser 3.0 – StressFix von der Universität Koblenz-Landau ist ein Hybridkieselgel, das pharmazeutische Rückstände aus dem Abwasser aufnehmen, chemisch umwandeln und binden kann.
  • Sonderpreis Galileo Wissenspreis (ProSieben): Die Umweltmonster von Anastasia Bondarenko ist eine App, die Umweltbewusstsein an Kleinkinder vermittelt.
  • Sonderpreis Music: Nena
  • Sonderpreis ProSiebenSat.1 Accelerator Startup: Fairphone von Fairphone, ein sozial und ökologisch nachhaltiges Handy mit transparenter Produktions- und Lieferkette.
  • Sonderpreis WWF: Das Projekt Wildkatzenland an Werra und Meißner des Jagdvereins Hubertus Kreis Eschwege e. V. schützt den Lebensraum der heimischen Wildkatzen im Altkreis Eschwege und sichert so die Arterhaltung.

Die GreenTec Awards werden veranstaltet, um ökologisches und ökonomisches Engagement sowie Technologiebegeisterung zu fördern. Die Initiatoren und Veranstalter Marco Voigt und Sven Krüger setzen sich als Ingenieure mit viel Enthusiasmus für dieses Ziel ein. Insgesamt wurden bei den GreenTec Awards 2015 in zehn Kategorien Preise vergeben: Automobilität, Bauen & Wohnen, Energie, Kommunikation, Lifestyle, Produktion, Reise, Recycling & Ressourcen, Urbanisierung, Wasser & Abwasser sowie vier Sonderpreise verliehen: Galileo Wissenspreis, Music, ProSiebenSat.1 Accelerator Startup-Preis und WWF Sonderpreis. Mehr als 100 Partner, 50 Botschafter und 30 Aussteller ermöglichten diese außergewöhnliche Veranstaltung, die so umweltfreundlich wie möglich umgesetzt wurde. Die nächsten GreenTec Awards werden am 29.05.2016 als Auftaktgala der Messe IFAT in München stattfinden.

->Quelle: greentec-awards.com