Nobelpreisträger appellieren an Nationen der Welt

Mainauer Deklaration zum Klimaschutz

Am 03.07.2015, dem letzten Tag der 65. Lindauer Tagung, unterzeichneten 36 Nobelpreisträger mit der Mainau-Erklärung 2015 zum Klimawandel einen emphatischen Appell für den Klimaschutz. Darin heißt es, “dass die Nationen der Welt die Möglichkeit der Konferenz der Vereinten Nationen zum Klimawandel in Paris im Dezember 2015 nutzen müssen, entscheidende Maßnahmen zu ergreifen, um künftig die globalen Emissionen zu begrenzen.”

Die Nobelpreisträger berufen sich in ihrer Deklaration auf den Bericht des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change – Zwischenstaatlicher Ausschuss für Klimaänderungen) der Vereinten Nationen.

Prof. Wolfgang Lubitz, Direktor am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion und Vizepräsident des Kuratoriums der Lindauer Nobelpreisträgertagungen, sieht in dem Appell der Wissenschaftler einen “wichtigen Schritt, um die Folgen des Klimawandels stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit und Politik zu bringen.“

Folgt: Die Mainauer Deklaration 2015 zum Klimawandel im Wortlaut