Größter US-Offshore-Windauftrag aller Zeiten

Equinor erhält Zuschlag für Bundesstaat New York

Im Rahmen des Auftrags werden die norwegische Equinor ASA und ihr neuer strategischer Partner bp eine Erzeugungskapazität von 1.260 MW Erneuerbarer Offshore-Windenergie aus Empire Wind 2 und weitere 1.230 MW aus Beacon Wind 1 bereitstellen – zusätzlich zu der bereits bestehenden Verpflichtung, New York mit 816 MW Erneuerbarer Energie aus Empire Wind 1 zu versorgen – insgesamt also 3,3 Gigawatt (GW) Energie für den Bundesstaat. Die rechtsgültige Ausführung des Zuschlags ist abhängig von der erfolgreichen Verhandlung eines Kauf- und Verkaufsvertrags, den die Partnerschaft zusammen mit der New York State Energy Research and Development Authority (NYSERDA) abschließen will.

Offshore-Windturbine in Sweetwater, United States – © Matthew T. Rader, Unsplash

Als Teil des Zuschlags durch die NYSERDA wollen die Unternehmen mit dem Staat zusammenarbeiten, um zwei altehrwürdige New Yorker Häfen – das South Brooklyn Marine Terminal (SBMT) und den Port of Albany – in groß angelegte, mit Offshore-Wind arbeitende Industrieanlagen zu verwandeln, die New York zum Zentrum der Offshore-Windindustrie machen werden.

Equinor-CEO Anders Opedal: “Diese Projekte werden New York mit einheimischem, Erneuerbarem Strom versorgen und eine wichtige Rolle bei den Ambitionen des Staates spielen, ein globales Offshore-Windzentrum zu werden. Die Ostküste der USA ist einer der attraktivsten Wachstumsmärkte für Offshore-Windkraft weltweit. Die erfolgreichen Gebote für Empire Wind 2 und Beacon Wind 1 stellen einen Wendepunkt für unser Offshore-Windgeschäft in den USA dar und unterstreichen das Engagement von Equinor, ein führendes Unternehmen bei der Energiewende zu sein. Diese Projekte werden auch durch Größenvorteile Werte schaffen und unser strategisches Ziel unterstützen, ein globaler Offshore-Wind-Major zu werden”, sagt .

Siri Espedal Kindem, Präsidentin von Equinor Wind U.S.: “Gemeinsam werden Equinor und der Staat New York eine robuste Offshore-Wind-Lieferkette aufbauen, die in der Lage ist, diese Projekte in großem Umfang zu fertigen, zu montieren und zu errichten. Während Equinor daran arbeitet, seine Präsenz im Bereich der Erneuerbaren Energien in den Vereinigten Staaten und weltweit auszubauen, zeigt die Führungsrolle New Yorks deutlich die transformativen Vorteile der Offshore-Windenergie für die Klimaziele und die wirtschaftliche Aktivität gleichermaßen. Wir freuen uns darauf, Empire Wind und Beacon Wind gemeinsam mit den lokalen Behörden, Gemeinden und unserem neuen Partner bp zu entwickeln, um diese neue Industrie zu fördern”.

Zusammengenommen werden diese Offshore-Windprojekte zur wirtschaftlichen Erholung des Landes beitragen und benachteiligte Gemeinden stärken, während sie dem Staat helfen, seine landesweit führenden Ziele für Erneuerbare Energien zu erreichen.

->Quellen: