SWISS: erste Linienfluggesellschaft mit nachhaltigem Treibstoff

Air BP verkauft ersten nachhaltigem Flugkraftstoff nach Spanien

Swiss International Air Lines (SWISS) hat in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerunternehmen erstmals eine ganzheitliche Logistikkette für den Import von nachhaltigem Treibstoff (SAF) in die Schweiz etabliert. Einer Medienmitteilung zufolge ist SWISS die erste Linienfluggesellschaft, die für ihren regulären Flugbetrieb ab der Schweiz nachhaltigen Treibstoff einsetzt. Gleichzeitig hat Air bp den ersten Verkauf von ISCC PLUS-zertifiziertem nachhaltigem Flugkraftstoff (SAF) in Spanien, einem der größten globalen Luftfahrtmärkte, bekannt gegeben. NetJets Europe, wichtiger Kunde von Air bp in der Geschäftsluftfahrt, bezieht als erster den Kraftstoff.

Flugzeugbetankung – Foto © Gerhard Hofmann für Solarify

Medienmitteilung der SWISS: “Dank ihrer hochmodernen Flugzeuge wie der Airbus A32Xneo-Familie reicht die Lieferung für umgerechnet rund 175 Flüge. Fluggäste von SWISS können über Compensaid die Nutzung von SAF fördern und so verantwortungsbewusst reisen. Gelingt es unter anderem, die Produktion zu skalieren, kann eine nachhaltige CO2-Reduktion erreicht werden.

SWISS hat in Zusammenarbeit mit Neste, einer der weltweit größten Hersteller von nachhaltigem Treibstoff (Sustainable Aviation Fuel SAF), erstmals eine ganzheitliche Logistikkette für die Einfuhr von SAF in die Schweiz etabliert. Damit ist SWISS die erste Linienfluggesellschaft, die für ihren regulären Flugbetrieb ab der Schweiz nachhaltigen Treibstoff einsetzt. Der Import von Flugtreibstoffen mit biogenem Anteil in die Schweiz und dessen Betankung an Schweizer Flughäfen ist seit 01.07.2021 aufgrund neuer Zollbestimmungen möglich.

Lieferung von Sustainable Aviation Fuel reicht für rund 175 Flüge

Die Erstlieferung umfasst über 460 Tonnen reines SAF. Mit dieser Menge an Treibstoff kann SWISS dank ihrer hochmodernen Flugzeuge wie der Airbus-A32Xneo-Familie rein rechnerisch rund 175 Flüge durchführen. Die Betankung von SAF am Flughafen Zürich erfolgt über das reguläre Flughafen-Hydrantensystem. Das Gemisch von Neste ist Jet A-1 zertifiziert und kann wie fossiles Kerosin für alle Flugzeugtypen verwendet werden, ohne dass Anpassungen am Flugzeug oder den Triebwerken erforderlich sind.

SAF von Neste wird aus nachhaltig gewonnenen, erneuerbaren Abfall- und Restrohstoffen hergestellt. In seiner reinen Form und über den gesamten Lebenszyklus hinweg kann seine Verwendung bis zu 80 Prozent der Treibhausgasemissionen im Vergleich zu fossilem Treibstoff reduzieren. Die Produktion wurde von der unabhängigen Organisation Roundtable on Sustainable Biomaterials (RSB) im April dieses Jahres als nachhaltig zertifiziert. Neste hat langjährige Erfahrung in der Produktion von Biokraftstoffen und arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit der Lufthansa Group zusammen.”

Air bp: NetJets Europe bezieht als erstes Unternehmen nach ISCC PLUS zertifizierten nachhaltigen Flugkraftstoff

NetJets Europe ist der erste Kunde, der den ISCC PLUS-zertifizierten nachhaltigen Flugkraftstoff (SAF)* von Air bp in Spanien kauft. Der SAF wird von der bp-Raffinerie in Castellon geliefert und innerhalb des spanischen Flughafennetzes gemäß der ISCC PLUS-Methode zur Verfügung gestellt.

Der SAF wird lokal von der bp-Raffinerie in Castellón geliefert und ist im gesamten Air bp-Netzwerk in Spanien erhältlich. Die Raffinerie beschafft nachhaltige Rohstoffe auf Abfallbasis und verarbeitet sie zusammen mit fossilen Brennstoffen zu synthetischem, kohlenstoffarmem Kraftstoff. SAF kann dann mit den Verfahren der International Sustainability and Carbon Certification (ISCC) PLUS zertifiziert werden. Co-Processing ist ein wichtiger Schritt, um fossile Kraftstoffe durch erneuerbare Rohstoffe in Raffinerien zu ersetzen und die Dekarbonisierung des Verkehrs einschließlich der Luftfahrt voranzutreiben. Dem ISCC PLUS-zertifizierten SAF wird eine Einsparung von rund 80 % der Kohlenstoffemissionen über seinen Lebenszyklus im Vergleich zu herkömmlichem Düsenkraftstoff, den es ersetzt, zugeschrieben. Dies ist das erste Mal, dass Air bp SAF nach der ISCC PLUS-zertifizierten Methode verkauft.

->Quellen: