Stromgewinnung aus Elektrochemie von Batterien anstelle von Druck oder Membranen

Stanford-Forscher nutzen “blaue” Energie aus Mischung von Süß- und Meerwasser

“Salz ist Macht”, beginnt Rob Jordan von der Stanford University seinen Artikel über eine neue Form der Energiegewinnung: “Es mag wie Alchemie klingen, aber die Energie an Orten, an denen sich Salz- und Süßwasser vermischen, könnte eine ergiebige Quelle für Erneuerbare Energien sein. Stanford-Forscher haben eine erschwingliche, langlebige Batterie-Technologie entwickelt, die diese sogenannte blaue Energie nutzen kann.” Das bereits am 08.07.2019 in ACS Omega der American Chemical Society veröffentlichte Papier beschreibt die Batterie und empfiehlt, mit ihr Küstenkläranlagen energieunabhängig zu machen., und nicht nur die. weiterlesen…