Schweizer, Deutschamerikaner und Schotte sind Chemie-Laureaten


Chemie-Nobelpreis für die Entwickler der Kryo-Elektronenmikroskopie

Den Chemie-Nobelpreis 2017 erhalten der Schweizer Jacques Dubochet, der Deutsch-Amerikaner Joachim Frank und der Schotte Richard Henderson für de Entwicklung der Kryo-Elektronenmikroskopie am European Molecular Biology Laboratory – eine “Revolution in der Biochemie” – so das Stockholmer Nobelpreis-Komittee. Denn mit dieser Methode verstehe man nicht nur die Chemie des Lebens besser, sie helfe auch bei der Entwicklung neuer Medikamente. weiterlesen…