Erste Wasserstoff-Yacht

“Must-have für umweltbewusste Milliardäre”

So titelte die Zeitschrift Segelreporter nach der Präsentation des Konzepts der ersten wasserstoff-angetriebenen Superyacht des holländischen Designers Sander Sinot in Monaco (und erntete teils wütende Kommentare). Nun goss der stern Wasser in den Öko-Wein; es bleibe fraglich, ob das Luxus-Schiff auf diese Weise ökologisch unbedenklich werde: “Der ökologische Fußabdruck dieser Form des Reisens dürfte trotz des Wasserstoffantriebs verheerend sein, denn allein der Bau einer 120 Meter langen Yacht wird sehr viel Energie verschlingen.” Es folgen Texte und Bilder von der Sinot-Internetseite. weiterlesen…