Erstmals natürlichen Wasserstoff als alternative Energiequelle untersucht

Projekt „HyAfrica“

Das Projekt „HyAfrica“ befasst sich mit der Erforschung der Vorkommen von natürlichem Wasserstoff in mehreren afrikanischen Ländern, um alternative Energie für lokale Gebiete bereitzustellen. Die langfristige gemeinsame Forschungs- und Innovationspartnerschaft zwischen der Europäischen Union und der Afrikanischen Union im Bereich der Erneuerbaren Energien (LEAP-RE) fördert laut einer Medienmitteilung des Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE vom 19.09.2022 das Projekt mit einem Budget von fast einer Million Euro. HyAfrica ist das erste internationale Forschungsprojekt, das sich mit der Erforschung und dem Potenzial von natürlichem („weißem“) Wasserstoff als neuer Energiequelle befasst. weiterlesen…