Wasserstoff-Rekordfahrt

Hyundai ix35 FCEV absolviert Rekordfahrt

Hyundai ix35 Fuel Cell Electric Vehicles © Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Mitte April startete die norwegische Umweltorganisation ZERO mit zwei Hyundai ix35 Fuel Cell Electric Vehicles(FCEV) von Oslo aus einen Rekordversuch. Das Fahrzeug mit Brennstoffzelle wollte die längste gefahrene Route ohne begleitendes Tankfahrzeug absolvieren. Durch die Reichweite der Hyundai ix35 FCEV von rund 500 Kilometern reichten fünf Tankstopps an Wasserstofftankstellen in Hamburg, Köln, Karlsruhe, Freiburg und Grenoble aus, um die Gesamtdistanz von 2160 Kilometern bis zum Zielort Monte Carlo in drei Tagen zu absolvieren.
Der ix35 FCEV ist mit einer 100 kW/136 PS starken Brennstoffzelle und zwei insgesamt 5,6 Kilogramm Wasserstoff fassenden Überdruckbehältern ausgerüstet, die den Versuchsträger bis auf 160 Kilometer pro Stunde beschleunigen und umgerechnet nur 3,6 Liter Kraftstoff verbrauchen. Mit einer Startfähigkeit bis -25 Grad demonstriert der ix35 FCEV einen weltweit führenden Entwicklungsstand. Der ix35 FCEV wird seit Mai 2011 in einem Flottenversuch der Stadt Kopenhagen getestet. 29.4.2012

->Quelle (ampnet/nic)