Ökostrom für 900 Kärntner Haushalte

Österreichs größte PV-Anlage

Auf dem Dach der Filiale des Lebensmittelkonzerns Hofer im kärntnerischen Weißenbach entsteht nach eigener Aussendung auf einer Dachfläche von 42.000 m² bis Oktober 2014 das größte PV-Projekt Österreichs – “kein Wunder”, so eine Pressemitteilung, “befindet sich dieses Logistikzentrum von Hofer doch in einem sehr sonnenreichen Gebiet”. Für die Errichtung und den Betrieb der Anlage zeichne HHB Energie verantwortlich.

Die mögliche Leistung der Module wird mit 3.400 kWp angegeben, “wodurch der neue Anlagenverbund auch international zu einem Großprojekt in diesem Bereich gezählt” werden könne. Die Anlage wird jährlich 3.740 Mwh Grünstrom erzeugen. Das entspricht dem Bedarf von fast 900 österreichischen Haushalten und einer CO2-Einsparung von 1.370 Tonnen pro Jahr gegenüber konventioneller Stromerzeugung.

Auch bei der Heizung setzt der Sattledter (bei Wels) Lebensmitttelversorger bei seiner Zweigniederlassung in Kärnten auf saubere Energie: Bereits 2013 wurde eine Hackschnitzelanlage mit einer Leistung von 1.000 kWh errichtet. Sie spare pro Saison 180.000 Liter Heizöl und damit 480 Tonnen CO2 ein.
->Quelle: projekt2020.at