SOLARIFY

Archiv: Erneuerbare Energien


Forderung der Kanzlerin: Mehr Tempo bei Energiewende

Sie finde die EEG-Umlage „systemisch sehr misslich“ sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beim 9. Energiepolitischen Dialog „Spannungsfeld Energiewende – Die Energiewende wirtschaftlich gestalten“ der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, und forderte ein schnelleres Gesetzgebungstempo.


ZSW und BDEW zum EE-Anteil am Stromverbrauch im 1. Quartal 2017 – Windkraft Offshore (+ 36,7 %) und Photovoltaik (+ 29 %) legen zu

Im ersten Quartal 2017 lag der Anteil von Strom aus Sonne, Wind und anderen regenerativen Quellen am Bruttostromverbrauch bei 32 %. Dies ergaben – laut gemeinsamer Presseerklärung vom 24.04.2017 – erste Berechnungen des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Im Vergleich zum Vorjahresquartal erhöhte sich der Anteil Erneuerbarer Energien um vier Prozent – von 48,1 auf 50,1 Mrd. kWh.


BEE-Trendszenario: Rund 22 TWh mehr Erneuerbare Energie pro Jahr erforderlich

Nicht eben überraschend: Deutschland, einst Musterschüler bei Klima und Energie, droht neben seinen Klimaschutzzielen auch sein Erneuerbare Energien-Ziel für 2020 deutlich zu verfehlen, so das Ergebnis einer Trend-Prognose des Bundesverbands Erneuerbare Energie e.V. (BEE). Demnach wird der EE-Anteil von derzeit 14,6 % bei Fortsetzung des jetzigen Ausbautempos 2020 bei lediglich 16,7 % liegen. Verbindliches EU-Ziel für 2020 ist jedoch ein Anteil von 18 %.


Erneuerbare Energien: China und Indien überholen USA bei Investitionsklima

Logos Allianz, Germanwatch, NewClimate InstituteDie Klimapolitik der neuen US-Regierung habe negative Auswirkungen auf das Investitionsklima für Erneuerbare Energien im Land – dennoch schafften gegenläufige Faktoren wie sinkende Kosten und Strategien von Bundesstaaten, Kommunen und Unternehmen eine gute Grundlage für eine Fortsetzung des Ausbaus grüner Technologien, teilen Allianz Climate Solutions, Germanwatch und das NewClimate Institute am 20.04.2017 in einer gemeinsame Presseerklärung mit.


BEE legt Vorschläge zum Förderstopp für fossile Heizungen vor

Der BEE hat am 29.03.2017 ein Positionspapier zur Einstellung der Förderung für fossil befeuerte Heizungen veröffentlicht. Darin fordert der BEE im Einklang mit den Energie- und Klimazielen u.a. ein Fördersystem, das ab 2018 keine Steuermittel mehr für fossil befeuerte Heizungen zur Verfügung stellt.


Kommentar von Claudia Kemfert

Der US-amerikanische Präsident Donald Trump steht wie kein anderer vor ihm für die Vergangenheit. Er kämpft für die Energiepolitik von Gestern, oder besser: er kämpft für die Energiepolitik von vor 25 Jahren. Alles, was damals gut schien, will er möglichst lang konservieren: Kohle, Atom und Öl. Zukunft findet für ihn nicht statt…


Die grüne Art des Wirtschaftens

Mit 450 Gästen war der Kongress „Grüner Wirtschaften“ der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen sehr gut besucht. In diversen Werkstätten und Debatten wurde das Konzept Grüner Wirtschaften für mehr Lebensqualität diskutiert. Die grüne Bundestagsfraktion will „den Weg in die neue Wirtschaftsweise für alle verlässlich gestalten“. Dafür brauche es mutige Politik und engagierte Bürger, Ingenieure und Unternehmer, die die ökologische Modernisierung quer durch alle Branchen ins Ziel bringen.


Gegenwärtige Abgaben und Umlagen auf Energie verhindern Erfolg der Energiewende

Gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen E-Bridge, dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und der TU Clausthal hat der Thinktank Agora Energiewende die Grundlagenstudie „Neue Preismodelle für Energie“ erarbeitet. Wie die Presseabteilung von Agora Energiewende am 10.04.2017 mitteilt, wurde eine große Unwucht bei Energiepreisen zugunsten klimaschädlicher Energie konstatiert. Die nächste Großbaustelle für den klimafreundlichen Umbau des Energiesystems, müsse die Reform des Abgaben- und Umlagensystems sein.


Studie: Innovation-Balancing von Technik und Vermarktung

Mit Innovationsausschreibungen eröffnen sich für Erneuerbare Energien-Anlagen über Neuerungen in Technik oder Vermarktung Spielräume für neue Geschäftsmodelle. Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) e.V. und die Deutsche Messe AG präsentierten am 05.04.2917 mit der Studie „Design von Innovationsausschreibungen im EEG 2017 – Innovation Balancing für ein integriertes Energiesystem“ einen Diskussionsvorschlag für ein solches Ausschreibungsdesign, das Impulse für den Wettbewerb innovativer Ideen geben kann.


Trotz Divestment-Bemühungen bleibt dickes Finanzpolster für fossile Konzerne

AEE LogoWie die Presseabteilung der Agentur für Erneuerbare Energien am 07.04.2017 mitteilt, werden die weltweiten Investitionen in Erneuerbare Energien von den Geldflüssen in klimaschädliche, fossile Energien immer noch weit in den Schatten gestellt. Darüber könne auch die zunehmende Attraktivität der Energiewende in der Finanzwelt nicht hinwegtäuschen.

nächste Seite »