Film über Klimaschutz setzt auf Crowdfunding

50.000 Dollar sind das Ziel

Vier Wissenschaftler, die nach Lösungen für die Klimakrise suchen. Die Tag und Nacht daran arbeiten, saubere, erneuerbare und bezahlbare Energie herzustellen. Und zwei  mit dem Emmy prämierte Filmemacher, die sie auf diesem Weg begleiten. Klingt nach einem spannenden Dokumentarfilm? Einziger Haken an der Sache: Mehr als einen Trailer gibt es noch nicht  – und wird es womöglich auch nicht geben. Denn die Brüder Joe und Harry Gantz möchten ihren Film “The Race to Save the World: A Documentary Film” durch Crowdfunding finanzieren.  50.000 Dollar an Spendengeldern benötigen die Filmemacher, um mit den Dreharbeiten zu beginnen. Bis zum 31. Dezember kann man noch für das Projekt spenden.

Den Trailer kann man sich hier aber schon einmal ansehen:

-> Quelle: www.kickstarter.com