Neues Buch: “Regionalwert AG”

Regionalwert AG – Mit Bürgeraktien die regionale Ökonomie stärken
Ein Handbuch mit praktischen Hinweisen zu Gründung, Beteiligung und Umsetzung

“Geredet wurde genug, jetzt muss gehandelt werden” ist die Maxime von Gärtnermeister und Ökonom Christian Hiß. Ihr folgend gründete er 2006 in der Region Freiburg die Regionalwert AG Bürgeraktiengesellschaft. Anteilszeichner der Aktiengesellschaft sind Bürger, die in Biolandwirtschaft und Unternehmen der Ökobranche in der Region Freiburg investieren. Bis jetzt konnten mit den Kapitaleinlagen von 520 Aktionären 19 Unternehmen ganz oder teilweise finanziert werden. Nun legte Hiß Idee, Hintergrund und praktische Tipps des Regionalwert AG Konzeptes in einem Buch vor.

Die zentrale Frage: Wie können wir kleinere landwirtschaftliche Betriebe und die Vielfalt unserer Region erhalten? Eine Antwort legt Hiß in seinem Buch vor – er hat ein Netzwerk geschaffen, das die lokale, an ökologischen und sozialen Kriterien orientierte Nahrungsmittelversorgung im Raum Freiburg auf einzigartige Weise fördert. Mit der neuen Form der Bürgeraktiengesellschaft, bei der die Aktionäre die regionale landwirtschaftliche Produktion aktiv unterstützen und gestalten können, wurde ein Projekt ins Leben gerufen, das bereits seine Nachahmer gefunden hat und dessen “New Local Deal” wegweisend für die gesamte Lebensmittelproduktion ist.

Hiß hat 12 Gastautoren gewonnen: Unter anderem schrieben Harald Welzer, Martin Wilde, Reinhard Pfriem, Uwe Pörksen, Felix zu Löwenstein und Joel Siegel.

Der Autor: Christian Hiß, geboren 1961, ist aufgewachsen auf einem der ersten Biohöfe Deutschlands in Eichstetten am Kaiserstuhl. Als gelernter Gärtnermeister gründete er 1981 eine eigene Gemüsegärtnerei, später kam ein Milchbetrieb mit einer Käserei hinzu. Mittlerweile hat er seine landwirtschaftlichen Betriebe in die von ihm gegründete Regionalwert AG überführt.

Regionalwert AG – Mit Bürgeraktien die regionale Ökonomie stärken, hrsg. v. Die Argonauten e.V. – erschienen im Freiburger Herderverlag, ISBN 978-3-451-33453-5, € 12,99
->Quelle(n): regionalwert-ag.de; herder.de