Deutsche lediglich Öko-Mittelmaß

Internationale Studie über nachhaltiges Denken und Verhalten in 13 Ländern – Deutschland nur auf Platz 7

Deutschland ist das Land der Plastiktüten-Vermeider, der Wassersparer und der Mülltrenner – das ist das Ergebnis einer internationalen Studie,  die das Marktforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag der Vaillant-Group (Sanitär-Heizung-Klima) durchgeführt hat. Dafür wurden 13.500 Personen aus 13 Ländern nach ihrem grünen Verhalten befragt. Deutschland belegt im Ländervergleich den siebten Platz. Ganz vorne landen die Türkei und Österreich, Schlusslicht im internationalen Vergleich ist Polen.

Nachhaltigkeit ist eines der meistbenutzten Schlagworte unserer Zeit. Ob Bananen, Urlaubsreisen, Jeans oder Autos: Alles soll heute möglichst umweltfreundlich sein. Doch wie denken und handeln Menschen in Ost und West, Nord und Süd wirklich? Wie steht es um ihren Energieverbrauch, ihr Konsumverhalten und ihre Mobilität im Alltag?

„Als Anbieter von energiesparender Heiztechnologie wollten wir genau wissen, wie grün die Menschen tatsächlich leben und worin internationale Unterschiede bestehen“, so Dr. Andree Groos, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Service der Vaillant Group. „Darüber hinaus möchten wir für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren und zeigen, dass jeder Einzelne etwas für Umweltschutz und Ressourcenschonung tun kann.“ Auf Basis von mehr als 100 Fragen aus Bereichen wie Mobilität, Einkaufsgewohnheiten sowie Energie- und Heizverhalten wurde der grüne Intelligenzquotient, der Green IQ, berechnet.

Die Deutschen können einpacken

Top sind die Deutschen vor allem beim Verzicht auf Plastiktüten: 82 Prozent der Menschen hierzulande benutzen wiederverwendbare Körbe oder Taschen, um ihre Lebensmittel zu transportieren. Das sind mehr als in jedem anderen Land. Auch beim Wassersparen sind die Deutschen führend. Die Mehrheit (83 Prozent) stellt beim Zähneputzen das Wasser aus. Ebenfalls vorbildlich: Fast 85 Prozent trennen immer ihren Müll.

Nachholbedarf vor allem bei Energieverbrauch und Konsumverhalten

Damit liegt Deutschland auf Platz 2 hinter Belgien. Dagegen kennen nur 19 Prozent der Deutschen den Energieverbrauch ihres Hauses oder ihrer Wohnung. Nachholbedarf besteht auch beim Konsumverhalten. Lediglich neun Prozent der Befragten sind bereit, mehr für Produkte mit Fair Trade Label zu zahlen. Ebenfalls interessant: Frauen haben den höheren grünen Intelligenzquotienten. Zwar scheinen deutsche Männer grüner zu denken, beim tatsächlichen Verhalten liegen die Frauen dagegen weit vorn.

Spitzenreiter Türkei

In der Türkei fahren 37 % morgens mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit und 9 % ernähren sich vegan. Damit erreicht die Türkei in diesen Sparten Spitzenwerte. Doch nicht nur hier, auch im Gesamtranking landet die Türkei ganz vorne. Insgesamt kommt die Türkei auf einen Index von 129. Mit den Werten 123 und 117 folgen Österreich und Italien.

Deutschland landet im Ranking auf den 7. Platz, erreicht immerhin Topwerte beim Verzicht auf Plastiktüten (82%) und beim Zudrehen des Wasserhahns während des Zähneputzens (83%). Überraschend springt bei der Mülltrennung nur der 2. Platz heraus. Die Belgier sind hier der Spitzenreiter.

[note Leider hat der am Schluss angebotene Selbsttest einen Mangel: Er hängt nach dem zweiten Bild. Solarify hofft, dass dies nur vorübergehender Art ist.]

->Quellen: