CO2 aus der Luft

Neuartiges CCU

climeworks-logoDie Erderwärmung ist nach Meinung des Weltklimarats IPCC kaum noch zu verhindern, ohne der Atmosphäre CO2 zu entziehen – negative Emissionen heißt der etwas sperrige Fachbegriff. Die Schweizer Firma Climeworks hat eine der ersten Filteranlagen für die Absorption von  Kohlendioxid aus der Luft konstruiert. Damit will sie Treibhausgas aus der Luft absorbieren und für industrielle Zwecke nutzbar machen.

ce-technologie-foto-carbonengineering-com[note Nur das kanadische Unternehmen Carbon Engineering war möglicherweise mit etwas Ähnlichem früher dran. Die Capture-Technologie von Carbon Engineering bringt atmosphärische, CO2 enthaltende Luft in Kontakt mit einer chemischen Lösung, die auf natürliche Weise CO2 absorbiert, in einem Gerät namens Contactor. carbon-engineering-logoDiese Lösung, die nun das eingefangene CO2 enthält, wird einem Regenerationszyklus zugeführt, der gleichzeitig das CO2 extrahiert, während die ursprüngliche chemische Lösung regeneriert wird, um sie wieder in dem Contactor zu verwenden. Das extrahierte CO2 wird mit dem gesa mten CO2 aus dem Energieverbrauch des Systems kombiniert und beide werden als Qualitäts-Produkt per Hochdruck-Pipeline geliefert.]

Das Schweizer Unternehmen Climeworks hat Verfahren und Geräte entwickelt, die das Klimagas aus der Luft abscheiden können. Theoretisch kann „Direct Air Capture“ große Mengen abscheiden.Zuerst werden die Climeworks-Geräte eingesetzt, um fast reines CO2 für den wirtschaftlichen Einsatz zu gewinnen, zum Beispiel zur Herstellung synthetischer Kraftstoffe oder Sprudel. Die erste größere Testanlage soll bald in Betrieb gehen und ein Gewächshaus versorgen. Der hohe Kohlendioxid-Gehalt soll 20 Prozent mehr Ertrag ermöglichen. Das technische Prinzip ist ein zyklisch eingesetzter Filter: Er bindet das Gas aus der Luft und gibt es gesammelt ab, wenn er auf 100 Grad Celsius erhitzt wird.

climeworks-co2-collector-foto-climeworks-com[note Der Climeworks CO2-Collector ist ein autarkes mobiles CO2-Abscheidegerät, das 135 kg CO2 aus der Luft pro Tag extrahiert.Für den Außeneinsatz gebaut, kann es für die Vor-Ort-CO2-Versorgung für Kleinserien oder Pilotprojekte eingesetzt werden. Der CO2-Collector ist vollautomatisch, über Tastenfeld und Touchscreen bedienbar und für den autonomen Dauerbetrieb geeignet.]

climeworks-co2-capture-plant-foto-climeworks-com[note Climeworks CO2-Abscheideanlagen sind modular aufgebaut und die Kapazität ist skalierbar in Vielfachen von 35 kg pro Stunde (300 metrische Tonnen pro Jahr). Die einzelnen Module bestehen aus sechs Climeworks CO2-Kollektoren, die in einen Standard-40-Fuß-Container eingebaut werden. Climeworks CO2-Abscheideanlagen werden vollautomatisiert, über Tastenfeld und Touchscreen bedient und sind für den autonomen Dauerbetrieb geeignet.]

Folgt: Jährlich 900 Tonnen CO2 aus der Atmosphäre