Weltgrößtes CSP-Kraftwerk entsteht in Dubai

ACWA Power gewinnt 700 MW-Projekt

Die Dubai Electricity and Water Authority (DEWA) hat nach einem Anfang dieses Jahres gestarteten, hart umkämpften Ausschreibungsverfahren vor kurzem Saudi Arabiens ACWA Power den Zuschlag für ein 700 MW-Kraftwerk mit Konzentrierter Solarthermie (CSP) erteilt.

Andrea Lovato, CEO Geschäftsentwicklung bei ACWA Power, sagte, das Projekt setze Turm- und Parabolrinnenkollektoren-Technologien ein und kombiniere skalierbare und lokale Infrastruktur-Synergien, um einen neuen Benchmark-Preis von  73 Euro/MWh für CSP mit Speicherplatz festzulegen.

CSP-Projektspezifikationen

Das Projekt stellt die vierte Entwicklungsphase des Solarparks Mohammed bin Rashid Al Maktoum (MBR) dar, der bis 2020 1GW Solarkapazität erreichen und bis 2030 auf 5 GW ansteigen soll. Laut Medien wird die Anlage voraussichtlich um die 3,3 Milliarden Euro kosten – vom Projektentwickler werden $ 750 Millionen Eigenkapital für das Projekt erwartet.

[note Die Medienmitteilung von AKWA Power: Dubai wird Tag und Nacht mit Sonnenenergie versorgt – ohne Subventionen und zu niedrigeren Kosten als Gasstrom
ACWA Power erhielt den Zuschlag für 700 MW CSP, der vierten Phase des Mohammed Bin Rashid Al Maktoum-Solarparks zum Niedrig-Tarif von 6,21 Euro-Cent/kWh; ein Kostenniveau, das mit fossilen Brennstoffen konkurrieren kann und Strom ohne Subvention für zuverlässige und versorgungssichere Sonnenenergie durch die Nacht garantiert.
Als bei weitem größtes Single-Site-Solarthermiekraftwerk der Welt nutzt die Anlage eine hochmoderne Kombination aus einem zentralen Turmkraftwerk und Parabolrinnen-konzentrierter CSP-Technologie, um Sonnenenergie aufzunehmen, um vollständig auf Erneuerbaren Energie beruhende Elektrizität nicht nur während des Tages zu erzeugen, während die Sonne scheint, sondern auch nachts – so wie ein Gas-, Öl- oder Kohlekraftwerk.
Der geplante Tarif, die Größe der Anlage und die Verteilmethoden setzen die von CO2 oder anderen umweltschädlichen Partikelemissionen freie CSP-Technologie dem direkten Tarifwettbewerb mit fossiler Brennstofferzeugung aus und bieten den Menschen und dem Planeten erstmals enorme Vorteile.
Die 260 Meter hohe Turm-basierte CSP-Anlage dieser Anlage, so hoch wie die Emirates Towers in Dubai, stellt auch einen neuen Weltrekord auf.
Die Anlage wird die Dubai Clean Energy-Strategie 2050 unterstützen, um den Anteil der sauberen Energie in Dubai  bis 2030 auf 25%zu erhöhen.”]

Unter den Konsorten wird Chinas Shanghai Electric genannt, zusätzliche Investitionen sollen von der DEWA kommen. Das ACWA Power-Turm-System bietet 15 Stunden Speicherzeit, während der Parabolrinnenteil elf Stunden Hitze liefern kann. Die Kombination von Technologien werde dazu beitragen, die Gesamtenergiekosten zu reduzieren, sagte Lovato: “Parabolrinnen sind eine reifere und risikoarme Technologie, während Turmtechnologie und Energiespeicherung die Kosten senken”.

Weltweit größte CSP-Anlage an einem Standort

“Das Projekt stellt die weltweit größte Single-Site-CSP-Anlage auf Basis des Indepent Power Producer (IPP) -Modells dar. Der Turm wird 260 Meter hoch sein, das entspricht den Wolkenkratzern der Emirates Towers von Dubai. “Das Kraftwerk wird geschmolzenes Salz zur Speicherung verwenden, um Strom für die Nacht zu erzeugen und die zunehmende Tages-PV-Kapazität zu ergänzen.”

Das ACWA Power-Projekt mit 700 MW ist weitaus größer als die 200 MW, die in den Ausschreibungskriterien der DEWA festgelegt war und schreibt neue Kosten-Benchmarks für den wachsenden CSP-Markt im Nahen Osten. Es wird 2,4 Millionen Tonnen CO2 einsparen fast so viel wie das Berliner Vattenfall-Kraftwerk Reuter West ausstößt (2,8 Mio. t).

->Quellen: