Klimawandel – in vielen Regionen Realität

Klimaschutz passend gemacht

„Time for action is now!“ – „Jetzt ist die Zeit zu handeln!“ – Unter diesem Motto steht die Weltklimakonferenz COP25, die am 02.12.2019 in Madrid beginnt. Doch wo stehen wir heute beim Klimaschutz, und welchen Herausforderungen müssen wir uns stellen, um auf internationaler Ebene in den besonders betroffenen Regionen voranzukommen? Beim Kampf gegen den Klimawandel kommt es immer auf die Verhältnisse vor Ort an. Jede Hilfe muss sich daran orientieren. Der Gastbeitrag von Jörg Linke.

Wo Treibhausgase in die Atmosphäre gelangen und wo sie reduziert werden, spielt für das Klima keine Rolle. Wichtig ist, dass die weltweiten Emissionen insgesamt abnehmen. Aktuell steuern wir auf eine Erwärmung von weit über drei Grad Celsius zu. Allerdings darf die Temperatur nicht um mehr als 1,5 Grad ansteigen, um die Folgen des Klimawandels noch beherrschen zu können. Jedes Grad darüber kann die Menschheit teuer zu stehen kommen.

Jörg Linke leitet das Kompetenzzentrum für Klimawandel bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Zuvor hat er in unterschiedlichen Ländern für die GIZ gearbeitet.

->Quelle:  Frankfurter Rundschau.de/klimaschutz-passend-gemacht