Eine alte Vision

“Wir waren damals schon so weit, wie die Politik heute, wenn nicht sogar weiter.”

“Wir waren damals schon so weit, wie die Politik es heute ist”, sagt der langjährige SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Michael Müller am 30.12.2019 in der Süddeutschen Zeitung. “Wenn nicht sogar weiter.” Steigende Emissionen, knappe Wasserressourcen, drohende Kriege und “Umweltflüchtlinge”: Schon vor 30 Jahren war klar, dass Energie künftig anders erzeugt werden muss.

Doch viele Vorschläge von damals wurden bis heute nicht umgesetzt. Was also lernen wir daraus? Michael Bauchmüller zeigt, dass die Politik schon vor 30 Jahren über den bevorstehenden Klimawandel und seine Folgen genau Bescheid wusste.

Wie visionär es bisweilen im Deutschen Bundestag zugehen kann, wird allzu gerne unterschätzt. Beispielsweise Ende der Achtzigerjahre, als die Enquetekommission “Schutz der Erdatmosphäre” zusammentritt. Ein Dutzend Abgeordnete und ebenso viele Experten machen darin vier Jahre lang eine Bestandsaufnahme zum Klimawandel – und geben einen Ausblick für die nächsten 30 Jahre. Wer den fast 750-seitigen Bericht von damals liest, der findet darin erstaunlich viel Wahres. …weiterlesen

->Quelle und weiterlesen:  Süddeutsche.de/energie-eine-alte-vision