“Industrie hat Klimaschutz aufgehalten”

“Wirtschaftsweise” Veronika Grimm macht Industrie schwere Vorwürfe

Die Nürnberger Volkswirtschaftsprofessorin und „Wirtschaftsweise“ Veronika Grimm hat der deutschen Industrie vorgeworfen, den Strukturwandel hin zu mehr Klimaschutz zu lange bewusst verlangsamt zu haben, wie am Sylvesertag u.a. in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zu lesen war.

Braunkohlekraftwerk Schkopau – Foto © Gerhard Hofmann für Solarify

„Man darf nicht verschweigen, dass die Industrie teilweise versucht hat, diesen Strukturwandel aufzuhalten. Das kann sich nun rächen, wenn entscheidende Komponenten für eine klimafreundlichere Wirtschaft nicht aus Europa kommen“, sagte Grimm der Deutschen Presse-Agentur.

Auch die Politik habe ihren Anteil an diesem Problem. „Man hat zu kurzfristig gedacht und Bestandserhaltung betrieben. Das hat sich ex post als nicht klug herausgestellt“, betonte die Wirtschaftsweise. …

->Quelle und weiterlesen:  FAZ.net/wirtschaftsweise-industrie-hat-klimaschutz-aufgehalten