Solarer Wasserstoff

Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid können die Korrosion verhindern, reduzieren jedoch die Photospannung und damit den Wirkungsgrad. Nun hat ein Team am Helmholtz Zentrum Berlin (HZB) an der Synchrotronquelle BESSY II untersucht, was an der Grenzfläche zwischen der Photoanode und der Schutzschicht genau passiert. Kombiniert mit theoretischen Methoden deuten die Messdaten darauf hin, dass sich dort eine Oxidschicht bildet, die den Wirkungsgrad der Photoanode beeinträchtigt. weiterlesen…

Mit BESSY II auf der Suche nach dem Corona-Schlüssel

Zwei Tage Messbetrieb

“Wie fast alle Forschungsinstitute steht auch die Strahlungsquelle Bessy II still – wurde jetzt aber für die Suche nach einer Arznei gegen Covid-19 geweckt”, schreibt im Berliner Tagesspiegel. Bereits im Februar ist an der Röntgenquelle BESSY II die Struktur eines Proteins des SARS-CoV-2-Virus entschlüsselt worden, die Hauptprotease, die an der Vermehrung der Viren beteiligt ist. BESSY II nimmt jetzt für zwei Tage den Betrieb wieder auf. Mit der intensiven Röntgenstrahlung von BESSY II wollen Forscher nach Wirkstoffen gegen das Coronavirus SARS-CoV2 suchen, teilte das Helmholtz-Zentrum Berlin am 02.04.2020 in einer Medienmitteilung mit. weiterlesen…

BESSY II-Daten beschleunigen Suche nach Wirkstoffen gegen SARS-CoV2

Mit BESSY II Architektur der Hauptprotease des Coronavirus entschlüsselt

Ein Coronavirus hält die Welt in Atem – SARS-CoV-2, hochansteckend, kann schwere Lungenentzündung mit Atemnot (COVID-19) verursachen. Weltweit sucht die medizinische Forschung nach Möglichkeiten, wie man die Vermehrung der Viren mithilfe von Medikamenten verhindern kann. Ein Team der Universität Lübeck hat dafür einen vielversprechenden Ansatz gefunden. Mithilfe des hochintensiven Röntgenlichts der Synchrotronquelle BESSY II des Helmholtz-Zentrums Berlin haben sie die dreidimensionale Architektur der viralen Hauptprotease von SARS-CoV-2 entschlüsselt. Die virale Hauptprotease ist an der Vermehrung des Virus beteiligt. weiterlesen…