“Eine zu 100 % beleuchtete Insel”

Seit April 2018 verfügen alle Kubaner “aus irgendeiner Quelle” über Elektrizität

So betitelte die offizielle kubanische Zeitung Granma am 16.01.2019 einen Artikel über die Stromversorgung der größten Karibik-Insel. Und weiter: “Die Elektriker Kubas beherrschen besonders in schwierigen Zeiten, etwa nach Hurrikanen, die Schlagzeilen der Medien.” Aber sie hätten auch andere Herausforderungen zu bestehen, die stillschweigend, aber ständig stattfänden, “die es aber verdienen erwähnt zu werden”. In diesem Sinne sei 2018 bereits historisch, denn seit April jenes Jahres verfügten alle Kubaner “auf die eine oder andere Weise” über Elektrizität. weiterlesen…