Regierung: 150 Gigawatt Photovoltaik bis 2030

Sofortprogramm sieht bundesweite PV-Pflicht vor

Die Bundesregierung hat offenbar vor, die Standards für Neubauten deutlich zu verschärfen. Einem Planentwurf des “Klimaschutz-Sofortprogramms 2022” aus dem Finanzministerium (das verschiedenen Medien vorliegt) zufolge geht es dabei auch um eine Pflicht zur Installation von Solarmodulen auf jedem neuen Dach. Momentan befindet sich der Entwurf noch in der Ressortabstimmung. Außerdem sind verschärfte Dämmungsregelungen vorgesehen. Alle Neubauten müssen ab 2023 dann den Energie-Standard EH-55 erfüllen. Auch bei Windenergie an Land soll das Ausbauziel steigen. weiterlesen…

“Jetzt riskiert Elon Musk alles”

Solardach-Produktion soll nach Tweet extrem wachsen

Nach einem kräftigen Kurssturz scheint sich die Tesla-Aktie zu erholen.
Ob Elon Musk selbst dazu beigetragen hat, indem er ihr mit einem Tweet unter die Arme gegriffen hat, ist unklar. Die Produktionslinie für die Tesla Solar-Dächer werde bis Ende des Jahres auf rund 1.000 pro Woche „rapide“ erhöht, hieß es da. Ex-Mitarbeiter waren zitiert worden, im vergangenen Jahr habe Tesla teilweise nur Solarzellen für „3 bis 5 Dächer“ pro Woche hergestellt. weiterlesen…