Wachstumswunder in der Wüste

Startup verwandelt Wüstensand in fruchtbaren Boden

Wüstenbildung, die vielfach vom Menschen verursachte Degradierung von Land in trockenen Klimazonen, ist im Steigen begriffen. Dies ist einer der Faktoren, die zu der Herausforderung beitragen, eine wachsende Weltbevölkerung in einem sich verändernden Klima zu ernähren. Das norwegische Start-up Desert Control (Motto “Making Earth green again!”) aus Stavanger versucht, dieses Problems Herr zu werden, indem es trockene Böden in nährstoffreiche, nahrhafte Böden verwandelt, auf denen Nahrungsmittel wachsen.
weiterlesen…

“Teenager-Aktivisten und ein IPCC-Triumph”

Ein Leitartikel in Nature

Nicht oft komme ein Klimabericht “so genau zum richtigen Zeitpunkt”. Der in der vergangenen Woche veröffentlichte IPCC-Bericht über Klima und Landnutzung sei “rechtzeitig für mehrere internationale Treffen zur Zukunft der Umwelt gekommen”, so der anonyme Nature-Autor am 14.08.2019. Wenn sich jetzt Regierungsvertreter unter UN-Dach in Nairobi, Neu Delhi und New York versammelten, um Fortschritte im Schutz von Biodiversität und Eindämmung der Wüstenbildung und des Klimawandels zu überprüfen, sollten deie jüngsten Warnungen des IPCC diese Beratungen aufrütteln. weiterlesen…