Lesehinweis: Harald Martenstein und wahnsinnige Stromrechnungen

“Ich bin durchaus ein Anhänger der Ressourcenschonung”

Der bekannte satirische ZEIT– und Tagesspiegel-Kolumnist spießt mit beißendem Humor die zahlreichen Um- und Zulagen für Erneuerbare Energien auf – wie die 19 StromNEV-Umlage, die KWK-G-Umlage, die EEG-Umlage, und schließlich noch die  Offshore-Haftungsumlage. Am Ende kommt er, nach Freud, zu dem Schluss, dass es sich dabei um einen Fetischismus der Steuerbeamten handeln müsse.
->Quelle und (weiter-)lesen: www.zeit.de