Informationsangebot zum IPCC

Neues Infoportal zum Klimabericht

Am 27.09.2013 wurde der erste Teil des 5. Sachstandsbericht (“Fifth Assessment Report”) des IPCC veröffentlicht (Solarify berichtete ausführlich). Bis Ende Oktober 2014 werden die Details in weiteren großen Blöcken veröffentlicht. Dazu hat der Internetdienst klimaretter.info ein neues Online-Infoportal eingerichtet: www.ipcc2014.de. Selbstbeschreibung: “Die Seiten begleiten den Prozess journalistisch, mit Berichten, Analysen, Interviews und Kommentaren.”

“Wir wollen unsere Kompetenz auf diesem Feld gebündelt, anders und mit einem anderen Partner präsentieren”, erläuterte Nick Reimer, Chefredakteur von klimaretter.info laut Sonnenseite.com. “Unser Zielpublikum liegt zwischen den Fachleuten und dem klassischen Leser der Süddeutschen.” Einerseits soll der Stoff umfangreicher und fachspezifischer aufbereitet werden als für Leser der Süddeutschen Zeitung.  Andererseits sollen die Informationen so heruntergebrochen werden, dass “Leser Normalbildung” dem Angebot ein Lesevergnügen abgewinnen kann. Reimer räumte ein, dass die Finanzierung bis Oktober 2014 allerdings noch nicht gesichert sei.

Zu Beginn publizierte IPCC14 unter anderem ein Interview mit Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), der die Auswirkungen des Wetterphänomens La Niña auf das Weltklima erklärt. Zudem hat die Redaktion Reporter nach Stockholm, Hamburg und Berlin entsandt. Eine Terminübersicht und ein Glossar vervollständigen das Portal.
->Quelle(n): sonnenseite.com; klimaretter.info; ipcc2014.de