Sputnik/Solarmax insolvent

Mehr als 270 Jobs in Biel und zehn Niederlassungen verloren

Der Schweizer Wechselrichter-Hersteller Sputnik, bekannt durch die Marke Solarmax, hat Insolvenz angemeldet. Wie das Unternehmen mitteilte, sei die Bilanz am 28.11.2014 beim Konkursrichter Biel-Seeland deponiert worden. “Ich bin sehr traurig”, lässt sich Firmengründer und -chef Christoph von Bergen zitieren: “Nicht wegen mir, sondern weil nun viele treue und langjährige Mitarbeiter ihren Job verlieren.”

Immerhin sei alles getan worden, um noch die Novemberlöhne zu bezahlen – für die von Arbeitslosigkeit Bedrohten werde ein Job-Center eingerichtet. “Leider haben sich die Marktverhältnisse in den letzten Monaten und Jahren stetig verschlechtert, weil das Wachstum vor allem in Europa ausblieb und der Kampf über die Preise sich in der Branche ständig verschärft hat”, wird von Bergen in der Mitteilung zitiert.

Sputnik Engineering ist im Markt für Wechselrichter für Solarstrom-Anlagen tätig. Das Unternehmen verfügt über Standorte in Europa, den USA, Südamerika und Australien.
->Quelle und ganzen Artikel lesen: thurgauerzeitung.ch