Rekordbeschäftigung bei Erneuerbaren Energien

Weltweit erstmals mehr als zehn Millionen EE-Jobs

Die Agentur für Erneuerbare Energien (Irena) hat am 08.05.2018 beim 15. IRENA-Rat in Abu Dhabi den Renewable Energy and Jobs – Annual Review vorgestellt. Weltweit verdienten demnach 2017 rund 10,3 Millionen Frauen und Männer mit regenerativer Energie ihr Geld – ein Plus von 500.000 Stellen oder 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Erstmals seit 2011 sei die Zahl der Jobs in Deutschland wieder gestiegen – der Windenergie sei Dank. Der eigentlich Grund für den Zuwachs weltweit ist aber das starke Wachstum in Asien.

China, Brasilien, die Vereinigten Staaten, Indien, Deutschland und Japan sind nach wie vor die weltweit größten Arbeitgeber für Erneuerbare Energien und stellen mehr als 70 Prozent aller Arbeitsplätze in der Industrie weltweit. Obwohl immer mehr Länder die sozioökonomischen Vorteile der Erneuerbaren Energien nutzen, findet der Großteil der Produktion in relativ wenigen Ländern statt und die Inlandsmärkte sind sehr unterschiedlich groß. Sechzig Prozent aller Arbeitsplätze im Bereich der Erneuerbaren Energien befinden sich in Asien.

“Erneuerbare Energien sind zu einer Säule des kohlenstoffarmen Wirtschaftswachstums für Regierungen auf der ganzen Welt geworden, was sich in der wachsenden Zahl der in diesem Sektor geschaffenen Arbeitsplätze widerspiegelt”, sagte Adnan Z. Amin, Generaldirektor der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien.

“Die Daten unterstreichen auch ein zunehmend regionalisiertes Bild und zeigen, dass die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Vorteile der Erneuerbaren Energien in Ländern, in denen es eine attraktive Politik gibt, am deutlichsten sind”, so Amin weiter. “Diese Daten stützen unsere Analyse, dass die Dekarbonisierung des globalen Energiesystems die Weltwirtschaft wachsen und bis 2050 bis zu 28 Millionen Arbeitsplätze in diesem Sektor schaffen kann.

Die Solar-PV-Industrie ist nach wie vor der größte Arbeitgeber aller Technologien für Erneuerbare Energien mit knapp 3,4 Millionen Arbeitsplätzen, das sind fast 9 Prozent mehr als 2016 nach einem Rekord von 94 Gigawatt (GW) Installationen im Jahr 2017. Auf China entfielen schätzungsweise zwei Drittel der PV-Arbeitsplätze – das entspricht 2,2 Millionen -, ein Zuwachs von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Trotz eines leichten Rückgangs in Japan und den USA folgten die beiden Länder China als dem größten Markt für Photovoltaik-Beschäftigung in der Welt. Indien und Bangladesch komplettieren die Top 5, die rund 90 Prozent der weltweiten PV-Arbeitsplätze ausmachen.

[note PV und Wind bei Bitterfeld – Foto © Gerhard Hofmann, Agentur Zukunft für Solarify]

Die Arbeitsplätze in der Windindustrie gingen im vergangenen Jahr weltweit leicht auf 1,15 Millionen zurück. Zwar gibt es in einer relativ kleinen Anzahl von Ländern Arbeitsplätze für Windkraftanlagen, doch ist der Konzentrationsgrad geringer als in der Photovoltaikbranche. Auf China entfallen 44 Prozent der weltweiten Windbeschäftigung, gefolgt von Europa und Nordamerika mit 30 bzw. 10 Prozent. Die Hälfte der zehn Länder mit der weltweit größten installierten Windkraftleistung ist europäisch.

“Die Energieumwandlung ist eine Verbesserung der wirtschaftlichen Möglichkeiten und ein Anstieg des sozialen Wohlergehens, da die Länder unterstützende Maßnahmen und attraktive rechtliche Rahmenbedingungen umsetzen, um das industrielle Wachstum und die nachhaltige Schaffung von Arbeitsplätzen zu fördern”, sagte Rabia Ferroukhi, Leiterin der IRENA-Politikabteilung und stellvertretende Direktorin für Wissen, Politik und Finanzen.

“Indem sie den politischen Entscheidungsträgern diesen Detaillierungsgrad über die Zusammensetzung der Beschäftigungs- und Qualifikationsanforderungen für Erneuerbare Energien liefern, können die Länder fundierte Entscheidungen über mehrere wichtige nationale Ziele treffen, von der allgemeinen und beruflichen Bildung über die Industriepolitik bis hin zur Arbeitsmarktregulierung”, so Ferroukhi weiter. “Solche Überlegungen werden einen fairen und gerechten Übergang zu einem auf Erneuerbaren Energien basierenden Energiesystem unterstützen.”

->Quelle: irena.org/Renewable-Energy-Jobs-Reach-10-Million-Worldwide-in-2017