Sonne macht CO2 zum Rohstoff

“Solare Raffinerien”

Methoden, die CO2 in großem Stil in etwas Nützliches umwandeln, sind wichtig für den Klimaschutz. Eine neue Generation von Katalysatoren nutzt dafür sichtbares Licht, schreibt  am 22.12.2020 in einem Artikel für spektrum.de.

Sonne und Wind – Foto © Gerhard Hofmann für Solarify

…Sonnenlicht soll CO2 in nützliche chemische Grundbausteine zerlegen, die dann wiederverwertet werden können. Das würde Treibhausgasemissionen von zwei Seiten her reduzieren: Das Klimagas würde zum einen selbst zum Rohstoff werden, und zum anderen würde Sonnenlicht die fossilen Brennstoffe ersetzen, die oft als Energiequelle bei der Synthese von Chemikalien dienen. Denkbar wird dies nun dank großer Fortschritte in der Entwicklung von sonnenaktivierten Katalysatoren. Solche Photokatalysatoren können CO2 aufspalten. Das erfordert viel Energie, denn das Kohlenstoffatom und die beiden Sauerstoffatome, aus denen ein Kohlendioxidmolekül besteht, sind über stabile Doppelbindungen verbunden. Die neuen Photokatalysatoren ziehen die notwendige Spaltungsenergie nun aus dem sichtbaren Licht der Sonne.

Das markiert einen entscheidenden ersten Schritt auf dem Weg zum Bau von “solaren” Raffinerien (siehe auch: solarify.eu/wir-uber-uns und: solarify.eu/carbon2chem-erfolgsgeschichte-fuer-nachhaltigen-klimaschutz), in denen in großem Stil nützliche chemische Verbindungen aus Abgas gewonnen werden. Dabei entstehen so genannte “Plattform-Moleküle”: basale chemische Verbindungen, aus denen unterschiedlichste komplexere Produkte synthetisiert werden – etwa Medikamente, Waschmittel, Düngemittel oder Textilien.

Die zehn besten aus 75 nominierten “Innovationen des Jahres 2020” hat ein Team aus Fachleuten gewählt, einberufen vom Weltwirtschaftsforum sowie vom US-Wissenschaftsmagazin “Scientific American”.

Aus Forschung wird echte, abfallfreie Kreislaufwirtschaft

Gegenwärtig forschen vor allem wissenschaftliche Einrichtungen an solarchemischen Prozessen. Die bedeutendsten sind dabei das Joint Center for Artificial Photosynthesis am Caltech und dem Lawrence Berkeley National Laboratory in den USA und das niederländische Sunrise-Consortium, ein Zusammenschluss von Universitäten, Industrie und Forschungs- und Technologie-Oorganisationen sowie in Deutschland die Abteilung für heterogene Katalyse*) am Max-Planck-Institut für chemische Energieumwandlung in Mülheim….

*) gemeint ist wohl “Heterogene Reaktionen“…

->Quelle und vollständiger Artikel: spektrum.de/news/sonne-macht-kohlendioxid-zum-rohstoff