Welt-Rapsproduktion deckt trotz Dürre Nachfrage ab

3% Rückgang – globale Aktien vor Rekordhoch

Der International Grain Council (IGC) geht am 03.07.2017 in seinem aktuellen globalen Ausblick auf das Rapsangebot (Global Rapeseed Supply Outlook) für 2019/20 von einem deutlichen Rückgang der Weltproduktion von 69,8 Millionen Tonnen aus. Gleichzeitig wird erwartet, dass die globalen Aktien auf ein Rekordhoch steigen werden. Die Ernte werde um 3 Prozent unter dem Vorjahresniveau liegen. Das meldet die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) in einer Medienmitteilung (Grafik der Woche 29/2019). weiterlesen…

20. Mai: Weltbienentag 2019

Anbau von Bioenergie-Pflanzen gut für Bienen

Bienen sind für die Entwicklung der meisten Blütenpflanzen vor allem als Bestäuber und damit für die Ernährung der Menschheit von essentieller Bedeutung. Um diese Rolle sowohl öffentlich als auch politisch zu verankern, hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen 2018 den 20. Mai als jährlichen „World Bee Day“ ausgerufen, der in diesem Jahr zum zweiten Mal begangen wird. Damit unterstreicht die Weltgemeinschaft auch die Sorge über den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und die Bedeutung des dringend benötigten Schutzes der Tiere. weiterlesen…

Diesel aus Schweinejauche

Flüssiger Bioabfall als Rohstoff für erneuerbaren Kraftstoff

Von einem Schritt in Richtung Herstellung erneuerbarer Motorkraftstoffe, die mit der bestehenden Dieselkraftstoff-Infrastruktur kompatibel sind, berichten Forscher an der Universität von Illinois, Champaign, in der Zeitschrift Nature Sustainability, nämlich dass sie flüssige Bioabfälle, wie Schweinejauche und Speisereste, in Treibstoff umwandeln können, der mit Diesel vermischt werden kann und der das gleiche Verbrennungswirkungs- und Emissionsprofil wie Diesel hat – schreibt Diana Yates am 04.12.2018 im Pressedienst der University of Illinois. weiterlesen…

NABU: Palmöl-Diesel zerstört einzigartige Lebensräume


Tschimpke: Bundesregierung muss sich gegen die Verwendung von Palmöl im Bio-Diesel einsetzen

76 Prozent der Deutschen wissen nicht, dass Bio-Diesel Palmöl enthält. Das zeigt eine Umfrage, die der NABU zusammen mit anderen Verbänden in der Initiative #NotInMyTank in Auftrag gegeben hat. Demnach wollen 64 Prozent der Befragten, dass Bio-Diesel künftig kein Palmöl mehr beigemischt wird. Diese Zahlen sind Ergebnisse der repräsentativen Umfrage zum Palmölkonsum in neun EU-Ländern. weiterlesen…

Dumpingimporte ruinieren europäische Biodieselindustrie


VDB prangert “unfaire Handelspraktiken” an

Der Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB) warnt, die deutsche und europäische Biodieselindustrie stehe “vor einer wirtschaftlichen Katastrophe”. Schuld daran sei von den jeweiligen Regierungen mit unfairen Handelspraktiken geförderter importierter Biodiesel aus Argentinien und Indonesien. In den letzten Wochen hätten deshalb bereits drei deutsche Biodieselwerke ihre Produktion drosseln oder gänzlich einstellen müssen. weiterlesen…

Marktchancen für Biokraftstoffe im Non-Road-Bereich

Zwei Versuchsprojekte “erfolgreich abgeschlossen” – Experte: “Schnee von gestern!”

Wie die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. in einer Medienmitteilung vom 15.02.18 mitteilte, seien soeben Versuche des Lehrstuhls für Kolbenmaschinen und Verbrennungsmotoren (LKV) an der Universität Rostock mit Biokraftstoffen an Non-Road-Motoren und Abgas-Nachbehandlungs-Systemen erfolgreich abgeschlossen worden. Ergebnis: Biodiesel (B100) könne in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Flottenbetrieb wesentlich zur Minderung von Treibhausgasemissionen im Bereich Mobilität beitragen. Bio-Treibstoff-Experte Bernhard R. Ahlers hält diese Ergebnisse gegenüber Solarify allerdings für “Schnee von gestern”. weiterlesen…

Zucker erfolgreich in Biodiesel umgewandelt


ExxonMobil und REG melden Fortschritte bei alternativen Treibstoffen

ExxonMobil und die Renewable Energy Group (REG) gaben am 01.11.2017 in Texas eine gemeinsame Medienmitteilung heraus, dass sich das gemeinsame Forschungsprogramm der Unternehmen mittels Nutzung der patentierten REG-Fermentationstechnologie als tauglich erwiesen habe, Zucker aus vielen nicht essbaren Biomassequellen in Biodiesel umzuwandeln. weiterlesen…

Eine Lanze für den Biodiesel


The National Board: Forschungen schreiben Biodiesel größeren Nutzen zu, als bisher gedacht

Die veröffentlichte Forschung unterstütze die Vorteile von Biodiesel in Bezug auf die Reduzierung von Abfällen, die Schaffung von Arbeitsplätzen im Inland und die Reduzierung schädlicher Emissionen – so der amerikanische National Biodiesel Board. Der hat – kein Wunder – nämlich “die Vorteile von Biodiesel schon lange wertgeschätzt, indem er sich hinter quantifizierte, wissenschaftliche Analyse gestellt und die Biodieselindustrie zu einem führenden Anbieter ehrlicher Nachhaltigkeitsvorteile gemacht hat”. Solarify dokumentiert. weiterlesen…

Umstrittene EU-Biokraftstoff-Politik


Gefahr oder Chance für die ländliche Entwicklung?

Mit freundlicher Genehmigung von:
Autorin: Sarantis Michalopoulos, EURACTIV.com/EURACTIV.de, Übersetzung: Tim Steins
EU-Landwirte sind sehr besorgt über den Kurswechsel der Europäischen Kommission in Bezug auf Biokraftstoffe: die restriktive Politik der EU gefährde tausende Arbeitsplätze auf dem Land. Die Kommission verteidigte ihren Strategieentwurf für Biokraftstoffe nach 2020 und unterstrich, der Wechsel auf fortschrittliche Biotreibstoffe werde langfristig Arbeitsplätze schaffen.
weiterlesen…