Bioabfälle plus Hefe = Diesel


Wissenschaftler am MIT programmieren Hefe, um Pflanzenzucker in Öl umzuwandeln

Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben eine Hefeart genetisch so umprogrammiert, dass sie viel effizienter Zucker in Fette umwandelt, ein Fortschritt, der die erneuerbare Produktion von hochenergetischen Kraftstoffen wie Diesel ermöglichen könnte. Die Forscher um Gregory Stephanopoulos modifizierten die Stoffwechselwege des Hefestamms Yarrowia lipolytica, die auf natürliche Weise große Mengen an Lipiden produziert, um sie etwa 30 Prozent effizienter zu machen. weiterlesen…

Biosprit-Anteil leicht gesunken


Anteil der Biokraftstoffe leicht rückläufig

sonnenblumen-bei-esponella-katalonien-foto-gerhard-hofmann-agentur-zukunft-fuer-solarifyDer Anteil von Biokraftstoffen am Gesamtkraftstoffbedarf ist laut einer Meldung des parlamentseigenen Pressedienstes heute im bundestag (hib) leicht gesunken. Wie die Bundesregierung in ihrem als Unterrichtung (18/10711) vorgelegten Bericht zur Steuerbegünstigung für Biokraftstoffe mitteilt, deckten 2015 Biokraftstoffe 5,2 Prozent des Kraftstoffbedarfs ab. Ein Jahr zuvor hatte der Anteil bei 5,4 Prozent gelegen. weiterlesen…

Biodiesel: Alptraum grüne Energie


Fatale Folgen unbedachter Umweltpolitik

Deutschlandradio Kultur logoSpeiseöle an der Zapfsäule: Mit dieser Idee wollte die Politik den Umweltschutz in Deutschland voranbringen. Doch der rasant steigende Bedarf an Palmöl führt zu großflächigen Rodungen des Regenwaldes. Sind Soja oder Raps eine Alternative? Der Lebensmittelchemiker und Sachbuchautor Udo Pollmer bleibt im Deutschlandradio Kultur in einem polemischen Zwischenruf skeptisch. weiterlesen…