Klimagas befeuert Chemie

Rohstoff CO2

Ausgerechnet CO2 könnte der chemischen Industrie helfen, ihre Klimabilanz zu verbessern. Mit Energie aus Erneuerbaren Quellen könnte es sich in Komponenten für Kunststoffe und andere Produkte einbauen lassen – wenn sich dafür geeignete Ken und Produktionsverfahren finden. Danach suchen Forscher um Walter Leitner am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion in Mülheim an der Ruhr und Professor für Technische Chemie an der RWTH Aachen. Ein Text von Peter Hergersberg, Redaktionsleiter von MaxPlanckForschung. weiterlesen…

Verleihung des Frontiers Award 2019 an Prof. James Mayer

Herausragenden Beiträge zum Verständnis protonengekoppelter Elektronenübertragungsreaktionen

Das Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (MPI CEC) in Mülheim zeichnete Ende Januar Prof. Dr. James Mayer von der Yale University mit dem „Frontiers in Chemical Energy Science“ Award aus. Den Preis verleiht das MPI CEC jährlich an einen international renommierten Wissenschaftler für besondere Verdienste auf dem Gebiet der „Chemischen Energiekonversion“. Im Rahmen der Preisverleihung hält der Preisträger sowohl einen Festvortrag als auch mehrere zusätzliche Vorlesungen für Nachwuchswissenschaftler der Region und steht für wissenschaftliche Diskussionen zur Verfügung. weiterlesen…

Ernst Haage-Preis 2018


Festakt der Mülheimer Max-Planck-Institute auf Schloss Broich

Am 13.11.2018 zeichneten die Mülheimer Max-Planck-Institute für Chemische Energiekonversion (MPI CEC), das für Kohlenforschung und die Ernst Haage-Stiftung Nachwuchs-Wissenschaftler mit dem Ernst Haage-Preis aus. Die Preisverleihung war – wie in den vergangenen Jahren – in eine internationale Chemie-Tagung eingebettet. weiterlesen…