Uniper baut neues Gaskraftwerk

Verbindliche Ziele für Erneuerbares und dekarbonisiertes Gas gefordert

Im Zuge der Energiewende werden weiterhin Gaskraftwerke gebraucht. Der Düsseldorfer E.ON-Ableger Uniper kündigte jetzt “etwas überraschend” – wie am 09.01.2018 auf pv magazine schreibt – den Bau eines neuen 300-MW-Gaskraftwerks im bayerischen Irsching (bei Ingolstadt) an, der erste Neubau seit 2011 soll als „Sicherheitspuffer“ für die Netzstabilisierung dienen. Netzbetreiber TenneT hat den Zuschlag erteilt. Eurogas fordert inzwischen, im anstehenden EU-Gaspaket verbindliche Ziele für erneuerbares und dekarbonisiertes Gas festzuschreiben. weiterlesen…