Globale Kohlekraft erstmals gesunken

Erstmals wurde weltweit mehr Kohlekraft abgeschaltet als in Betrieb genommen. Für die Pariser Klimaziele reicht das jedoch nicht.

Zwar gingen auch im ersten Halbjahr 2020 Kohlekraftwerke mit einer Leistung von 18,3 Gigawatt (GW) ans Netz, gleichzeitig aber wurden Kohlemeiler mit einer Leistung von 21 GW stillgelegt, wie eine Analyse der Klimaschutz-Organisationen “Global Coal Plant Trackers” und “Global Energy Monitor” zeigt. Erstmals im Zeitalter der Kohleindustrie ging damit mehr Leistung vom Netz als neue hinzukam. Während in China, wie in den letzten Jahren, auch 2020 Kohlekraftwerksleistung hinzukam, sorgen Europa und die USA seit Jahren für sinkende Kohlekraftleistung. Vor allem in Europa war im ersten Halbjahr 2020 ein deutlicher Abwärtstrend zu beobachten. Ein Bericht von Manuel Först vom 05.08.2020 in energiezukunft. weiterlesen…