Richtungsentscheidung für Energiewende und Klimaschutz

450 MHz-Funkfrequenzen ab 2021 an Betreiber kritischer Infrastrukturen

E-Mobilität Ladesymbol - Foto © Gerhard Hofmann für SolarifyDie zuständigen Ressorts der Bundesregierung haben sich geeinigt, die 450 MHz-Funkfrequenzen ab 2021 vorrangig an die Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRTIS – siehe solarify.eu/it-risiken-klug-begegnen) in der Energie- und Wasserwirtschaft zu vergeben. Den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) wird die Mitnutzung der Frequenzen eröffnet, sofern es keine Beeinträchtigungen für die Anwendungen der kritischen Infrastrukturen gibt.Den Kompromiss begrüßen BDEW und VKU. weiterlesen…

Gleichbehandlung von Mitarbeitenden kritischer Stromnetz-Bereiche

VDE|FNN: Netzbetrieb Teil systemrelevanter Dienste

  • Aktuelles Positionspapier fordert: Mitarbeitende kritischer Bereiche im Stromnetz wie andere Mitarbeitende systemrelevanter Dienste behandeln
  • Reservekräfte schnell und unbürokratisch aktivieren
  • Beschleunigte Tests für systemrelevantes Betriebspersonal
  • Gerade bei einer Pandemie muss der reibungslose Netzbetrieb sichergestellt werden

weiterlesen…

IT-Risiken klug begegnen

BSI warnt vor Hackerangriffen auf deutsche Energieversorger


Anti-Atom-Endlager-Berichts-Demo vor der BPK – Foto © Gerhard Hofmann, Agentur Zukunft für Solarify Andreas Braun und Anja Bröker vom WDR berichteten am 13.06.2018 über eine weltweite “großangelegte Angriffskampagne vor allem gegen Unternehmen des deutschen Energiesektors”. Demnach versuchen unbekannte Hacker, in die Computernetzwerke deutscher EVU einzudringen. Unklar ist noch, ob sensible Bereiche der Stromversorgung betroffen sind. Es gebe derzeit keine Hinweise darauf, dass sie in Produktions- oder Steuerungsnetzwerke eingedrungen seien. Laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seien die Hacker schon in Büronetzwerke von Energie-Unternehmen eingedrungen. Christoph Mayer von offis setzt sich mit der Problematik auseinander. weiterlesen…